Der beste Sound.

10 Punkte zum besseren Sound

Was sollte ich beachten, wenn ich möglichst die gesamte Performance meiner HiFi-Komponenten auskosten möchte?


Rowen Symphony SwissHD Möbel TV


1: Das Allerwichtigste ist, sich die optimalen Lautsprecher auszusuchen, die ihre Performance unter den Bedingungen im heimischen Wohnraum überhaupt ausspielen können. Da wäre zu berücksichtigen, wie und wo man die Lautsprecher im Wohnraum aufstellen kann, respektive man das laut Hersteller sollte. Leider sind viele Boxen nicht dafür ausgelegt, nahe an einer Wand platziert zu werden und eignen sich schon alleine deshalb nicht. Die geschlossene Bauweise von Lautsprechern ohne Bass-Reflex führt zu mehr Präzision, was das Platzieren nahe an einer Wand, in einer Ecke oder vor einer Fensterfront möglich macht.

2: Spikes oder spezielle Untersteller können die Qualität eines Lautsprechers positiv unterstützen. Je nach Art und Beschaffenheit vom Boden kommen unterschiedliche Ansätze in Frage. Hier ist echte Erfahrung gefragt und der Händler sollte entsprechend die richtige Lösung vorschlagen können, damit die Lautsprecher den ganzen Klang entfalten können.

SwissHD Smart Amp Schweiz Verstärker


3: Der passende Verstärker für den gewählten Lautsprecher ist sehr entscheidend dafür, wie gut die Kombination performen kann. Es nützt überhaupt nichts, wenn man sich nach erreichten Punkten in den Test-Magazinen orientiert. Das harmonische Zusammenspiel von Lautsprecher und Verstärker hat direkte Auswirkung auf den Klang und kann von vielen Faktoren abhängen. Hier lohnt es sich eher, sich auf Empfehlungen des Lautsprecher-Herstellers oder des Händlers zu stützen.

4: Ein gutes Lautsprecherkabel kann die Performance positiv unterstützen, leider auch negativ beeinträchtigen. Das hat meistens mit der Länge und dem Querschnitt zu tun, ist aber auch abhängig von Material, Qualität und vom Aufbau der Kabel-Leiter. Grundsätzlich sollte auch hier eine Empfehlung des Lautsprecher-Herstellers mit berücksichtigt werden, wenn man nicht Unsummen von Geld unnötig ausgeben will.
 

Bluesound Node NodeX


5: Als Quellengerät kommt heute vorallem ein Musik-Streamer in Frage. Hier gibt es etliche Behauptungen und alle Hersteller wollen natürlich ihr Produkt über eine angeblich besonders hohe Qualität anpreisen. Ein nicht unwichtiger Fact ist, dass es auf alle Fälle eine zuverlässige APP für eine angenehme und intuitive Bedienung braucht. Hier sind die Unterschiede gross und wenn die Bedienung umständlich oder nicht stabil ist, macht das Musikhören eh keinen Spass.

6: Verbindungskabel sollten auch bei der Quelle sorgfältig gewählt werden. Bei hochwertigen Musik-Streamern wird das analoge Signal über RCA- oder XLR-Anschlüsse ausgegeben. Leider gibt es tatsächlich relativ grosse Klangunterschiede zwischen verschiedenen Kabeln. Ein möglichst neutrales Kabel transportiert den Klang ohne tonale Einflussnahme an den Verstärker. Sofern man nicht bewusst eine schlecht gewählte Komponente klanglich zu kompensieren versucht, ist ein neutrales Kabel die erste Wahl.
 

Rowen Verstärker Strom


7: Stromversorgung ist ein immer wichtigeres Thema und hat leider starken Einfluss auf Quellengeräte und Verstärker. Störgeräusche im Stromnetz aus energiesparenden Schaltnetzteilen nehmen immer mehr Überhand und wirken auf die Geräte ein. In Musik-Streamern und anderen Quellengeräten werden die sensiblen Schaltungen und damit deren Klang beeinträchtigt. So genannte Stromfilter können hier Abhilfe schaffen und störende Einwirkungen von den Geräten fernhalten.

8: Stromversorgung, die zweite. Ein oben erwähntes Filter nimmt, je effizienter es ist, desto mehr dynamischen Einfluss und dämpft die für Verstärker wichtigen Strom-Peaks. Deshalb haben viele Filter einen speziellen Ausgang für Verstärker, der eben weniger gefiltert ist. Ein gewichtiger und gross dimensionierter Transformator kann hier doppelt helfen, da dieser bei Bedarf höhere dynamische Stromspitzen an den Verstärker liefern kann und ganz nebenbei noch wie ein Filter wirkt.
 

Akustikpaneel Acoustic Schall


9: Der Wohnraum sollte nicht zu viel Nachhall haben. Kahle und stark reflektierende Flächen sollten grundsätzlich gemieden werden. Gerade parallele Flächen schüren den Nachhall und sollten zumindest immer auf einer Seite bedämpft werden. Ein Teppich am Boden unterbindet die Reflektion mit der Decke darüber, ein Büchergestell die Reflektion mit der gegenüberliegenden Fensterfront. Es gibt durchaus auch dekorative und effiziente Lösungen als Accessoire für das gezielte Akustik-Tuning.

10: Wummern bei tiefen Bässen ist meistens ein Problem der Wohnraum-Akustik selbst. Ein präziser Lautsprecher schiebt diese Anregungen weniger an, womit das Problem "Dröhnen" erst bei gehobener Lautstärke auffällt. Ein aktiver Bass Trap ist hier Gold wert. In die Ecke gestellt, saugt dieser förmlich das Wummern aus dem Raum und reduziert das Abklingen von störenden Tieftonanteilen sehr effizient.

Hinsetzen und geniessen. Wenn das räumliche Abbildung nur bei mittiger Sitzposition als komplett und nicht Lautsprecher fokussiert erklingt, müsste man bei Punkt 1 wieder anfangen. Ansonsten geniessen und in die wunderbare Welt der Musik eintauchen.

Source: Living.audio

LG Picture + Sound

Profitieren Sie jetzt von unserem Spezialangebot!

 

LG OLED55C39 OLED42C39 OLED48C39 OLED65C39 DSC9S

OLEDC39 + DSC9

OLED Technologie
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
3.1.3. Soundbar mit Subwoofer
400 Watt Leistung

Verfügbar in folgenden Grössen:
55" (139cm Diagonale): Fr. 2499.- statt Fr. 3199.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2999.- statt Fr. 3999.-
77" (189cm Diagonale): Fr. 3999.- statt Fr. 4999.-
 



 

LG OLED evo. Zehn Jahre in Folge Spitzenreiter.

 
LG OLED DSC9S Bundle SoundWas macht den LG OLED evo zum Vorzeigeobjekt
des OLED-Weltmarktführers Nr. 1?

Unverwechselbare Neuerungen und ein faszinierendes Design,
das Ihre Fantasie beflügelt. Ein helles Bild mit kräftigen Farben,
so lebensecht, als wären Sie mitten im Geschehen dabei.

Spektakuläre Akustik, der die Realitätsnähe der Optik noch verstärkt.
Und er ist mit den neuesten Technologien ausgerüstet.

Für ein TV-Erlebnis der Superlative.




Bildschirm und Lautsprecher im Einklang

 

LG DSC9S Soundbar DüdingenDie Halterung wurde speziell für den LG OLED evo TV C3 
entwickelt und passt nahtlos zu Ihrem Fernseher,
egal ob Sie ihn an der Wand montieren oder auf
einen Standfuss stellen möchten.

Die Halterung passt aber nicht nur optisch perfekt zu Ihrem Interieur,
sondern sorgt auch dafür, dass die Triple Up-Firing-Lautsprecher
ihr volles Potenzial entfalten können.

Kinofeeling Zuhause.
 



TV und Soundbar in voller Harmonie

 

LG OLED evo Soundbar C37 C39 55OLEDWenn Sie Ihren LG OLED-Fernseher zusammen mit einer
LG Soundbar verwenden, arbeiten diese wie in einem
gemeinsamen Lautsprechersystem zusammen und erzeugen
damit einen dreidimensionalen Klang wie in einem Konzertsaal.
 

Überzeugen Sie sich selbst bei uns im Geschäft!

Angebot gültig bis 29.02.2024

Ambilight TV

Testen Sie Ambilight ganz bequem in Ihrem Wohnzimmer


Ambilight TV 100 Tage testen

 

Und so einfach geht's:

1) Sichern Sie sich im Zeitraum vom 1.Januar 2024 bis 30. April 2024 einen Ambilight TV Ihrer Wahl bei Lehmann vision

2) Registrieren Sie sich hier innerhalb von 100 Tagen ab Kaufdatum, um von der Ambilight Zufriedenheitsgarantie Gebrauch zu machen.

3) Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einem inkludierten Link zum Rückgabeformular.

4) Sie können Ihren Ambilight-TV nun ab Kaufdatum 100 Tage testen.

5) Sollten Sie wider Erwarten nicht mit Ihrem Ambilight TV zufrieden sein, füllen Sie das Rückgabeformular aus, senden es ab und drucken es aus.

6) Bringen Sie den von Ihnen gekauften Philips TV in Originalverpackung mit vollständigem Zubehör und in Verbindung mit dem Rückgabeformular innerhalb von 100 Tagen ab Kaufdatum zu Lehmann vision zurück und Sie bekommen den vollen Kaufbetrag erstattet.
 

Hier registrieren!




 

Teilnehmende Modelle: 

 

Philips 55OLED908 77OLED908 65OLED908 908 OLED908

Meta OLED
Ultra HD 4K, Android TV
3-seitiges Ambilight
Sound by Bowers & Wilkins
drehbarer Fuss

Verfügbar in folgenden Grössen:
55" (139cm Diagonale): Fr. 2490.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2990.-
77" (189cm Diagonale): Fr. 4990.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!



 

Philips 42OLED848 48OLED848 55OLED848 65OLED848OLED848

OLED EX Technologie
Ultra HD 4K, Google TV
3-seitiges Ambilight

Verfügbar in folgenden Grössen:
42" (107cm Diagonale): Fr. 1590.-
48" (121cm Diagonale): Fr. 1690.-
55" (139cm Diagonale: Fr. 1890.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2490.-
77" (195cm Diagonale): Fr. 4290.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Philips 43PUS8848 50PUS8848 65PUS8848PUS8848

LED Technologie
Ultra HD 4K, Google TV
3-seitiges Ambilight

Verfügbar in folgenden Grössen:
43" (109cm Diagonale): Fr. 1049.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1090.-
55" (139cm Diagonale) Fr. 1190.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 1390.-
75" (189cm Diagonale): Fr. 1690.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!

SwissHD

Eigentlich steht das HD bei SwissHD für "HiFi Design". Die betörende Musikalität der eleganten Solo Boxen würde aber auch spontan den Hinweis auf "High Definition" hinter dem HD vermuten lassen.

 


Insgesamt gibt es 5 Solo Lautsprecher-Modelle, wobei nur zwei Grössen. Drei gleich grosse Regalboxen, die tatsächlich fürs Regal oder zum Platzieren auf einem Sideboard gedacht sind, und zwei ebenfalls identisch grosse Standlautsprecher. Unterscheiden tun sich die Modelle hingegen in ihrer Bestückung. Bei den Regalboxen stehen 3 Qualitätsklassen zur Wahl. Die Solo 2 ist eine eher typische 2-Wege Box, die Solo 4 basiert auf einer akustischen Filtertechnik und die Solo 6 trumpft als besonders audiophiler Monitor mit dem Linear-Motion-Transformer aus dem Hause ROWEN auf. Bei den Standlautsprechern kann man neben zwei Qualitätsklassen und den vier ab Lager verfügbaren Gehäuse-Ausführungen noch die Form der Stoffabdeckungen bestimmen, die übrigens in drei Farben zu haben sind. Sonderwünsche sind ebenfalls drin, auch Speziallackierungen. Somit lassen sich die Schweizer Solo-Boxen frei nach Gusto zusammenstellen.


Ganz neu ist die silber-metallic Lackierung, die für alle Solo Lautsprecher ohne Aufpreis zu haben ist. In Kombination mit der runden Stoffabdeckung sieht die Solo 5 sehr frisch und modern aus. Die Silberlackierung verleiht den kompakten Standboxen einen edlen Touch und schimmert elegant im einfallenden Licht. Wo weiss und schwarz nicht passt, ist Silber jedenfalls eine hervorragende Alternative. Wer lieber Holz hat, kann gegen Aufpreis die Solo auch in geölter Eiche haben.
 


Die Solo 5 baut technisch auf einem so genannten "Acoustic Crossover" auf. Normalerweise werden für Frequenzweichen von passiven Lautsprecherboxen Filterkomponenten wie Spulen und Kondensatoren verbaut. Diese haben ihre Tücken und beeinflussen die Musiksignale abhängig von deren Dynamik. Besonders bei Impulsen oder aperiodischen Signalen weichen sie recht stark von den Sollwerten ab, was zu einem inhomogenen Frequenzverlauf zwischen Tief- und Hochtöner führt. Diese störenden Verfärbungen gibt es bei aktiven Lautsprechern nicht, da die Filterung vor den Verstärkern passiert und die Endstufen direkt und verlustlos an die Treibern verbunden sind. ROWEN baut seit Jahrzehnten aktive Lautsprecher und ist sich deren klanglichen Vorteilen bewusst. Das war dann auch der Ansporn dazu, Lautsprecher mit einem akustischen Filter zu entwickeln. Hierfür sind sowohl der Hoch- als auch der Tieftöner durch ihre spezielle Bauart selbst für die Filterung verantwortlich. Somit erleiden aperiodische Signale, also Musik, keine Einwirkung beim Übergang zwischen Tief- und Hochtöner durch passive Filterkomponenten. Dies soll zu einer Wiedergabe führen, frei von Verfärbungen, so wie man das von aktiven Lautsprechersystemen kennt.
 


Als erstes schliessen wir die Solo 5 am NAD C700 an. Dieser Streaming-Verstärker ist super kompakt, misst gerade mal 22x22 cm und ist keine 10 cm hoch. Optisch ist das eine wunderschöne Kombination, die Solo 5 haben ja ebenfalls einen quadratischen Grundriss. Der NAD powert beeindruckend los. Es ist kaum zu glauben, wieviel Leistung dieses kleine Gerät entwickeln kann. Jedenfalls scheint er keine Mühe damit zu haben, die Solo 5 Lautsprecher auch mit hohen Pegeln immer im Zaum zu halten. Dies ist teils auch der geschlossenen Bauweise der Solo 5 zu verdanken. Bässe bleiben stets trocken und super definiert. Die Solo 5 stehen genau 20 cm vor der Betonwand. Wummern oder aufgeblasene, dröhnende Bässe sucht man vergebens. Verblüffend ist, wie tief in den Frequenzkeller die Solo 5 spielen, als müsste der Lautsprecher gefühlt doppelt so gross sein. Durch den Verzicht auf Bass-Reflex hat der Tiefbass-Verlauf eine weit nach unten gezogene Präsenz. Faszinierend auch ist die besonders räumliche Abbildungsqualität der Solo 5, weit und tief spannt sich die Bühne vor einem auf. Stimmen sind sehr gut ortbar und alles wirkt ungemein gelöst und natürlich, wie aus einem Guss.
 


SwissHD liefert mit dem SmartAMP einen audiophilen Verstärker, der natürlich auch perfekt zu diesen Lautsprechern passt. Seine sehr kompakten Aussenmasse mit 33 x 31 x 7 cm machen die Überraschung dann um so grösser, wenn man diesen Verstärker verrücken will. Satte 9 kg wuchtet der kleine SmartAMP auf die Waage. Ein gross dimensioniertes Netzteil und die konsequent und streng nach audiophiler Manier aufgebauten Klasse AB Verstärker sind der Grund hinter seinem Kampfgewicht. Und das hört man ihm dann auch sofort an. Ungemein dynamisch, kraftvoll und präzise spornt der SmartAMP die Solo 5 zur Höchstform an. Der gesamte Grundtonbereich wirkt nochmals deutlich strukturierter, die räumliche Abbildung gewinnt an Dimensionen. Im Hochtonbereich spielt die Solo 5 nun noch aufgelöster mit einer ungemein natürlichen Brillanz, seidig fein und subtil zugleich. Der SmartAMP spielt hier um eine ganze Klasse höher, was teils auf seine DC gekoppelte Auslegung ohne jegliche Kondensatoren im Signalweg zurückzuführen ist. Womöglich aber auch darauf, dass er eine reine Single-Ended-Class-A Eingangsschaltung hat oder dass kein Lautsprecher-Relais am Ausgang das Signal beeindrächtigt. Wie auch immer, die ganze Technik stammt hier ebenfalls von ROWEN, deren Verstärker schon längst bekannt sind für aussergewöhnlichen Klang und Leistung.
 


Die Kombination von Solo 5 und SmartAMP zeigt eindrucksvoll, was Klang in High Definition ist. Besonders kompakt gehalten, unproblematisch zu Platzieren, in vielen Farben zu haben, macht diese Kombination einfach nur Spass. Dass sowohl die Solo 5 und der SmartAMP zu 100% in der Schweiz gebaut werden, erfreut einen um so mehr. Nachhaltigkeit ist ein sehr grosses Thema und wird in vielen kleinen Details ersichtlich. Diese Anlage wird jedenfalls für Jahrzehnte lang eine klangvolle Bereicherung sein bei jeder Art von Musik.

Source: living.audio

Testbericht

Kleines Radio zum großen Jubiläum

Loewe Radio.Frequency im Test: Das kleine DAB-Radio ist unkompliziert und klingt gut.
Loewe Radio.Frequency im Test: Das kleine DAB-Radio ist unkompliziert und klingt gut.
 

Loewe bringt anlässlich seines 100. Geburtstags das neue Radio.Frequency auf den Markt – kein Geschenk, aber auch nicht teuer. 

 

Testfazit

Das Loewe Radio.Frequency hat mehr zu bieten als einen traditionsreichen Namen. Die Ausstattung umfasst alles Wichtige, was ein Radio für Küche, Schreibtisch und Balkon haben muss – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Im Test punktete das Jubiläums-Modell mit einfacher Handhabung, durchdachtem Design und angenehmen Klangeigenschaften.
 



Vor 100 Jahren gründeten in Berlin die Brüder Loewe eine kleine Werkstatt für Elektrobauteile und setzten ganz auf die damals brandneue Radiotechnik mit dem Rundfunk als kommendes Massenmedium. Der Name der kleinen Unternehmung: Radiofrequenz GmbH. Wenige Jahre später entstand daraus die Firma Loewe – und 100 Jahre später steht das jüngste Produkt des Herstellers auf dem Tisch: Radio.Frequency. Ist das kleine DAB-Radio ein guter Start für die nächsten 100 Jahre? Der Test wird es zeigen!


Abseits der Steckdose einsetzbar


Loewe widerstand dem Trend zum nostalgischen Retro-Design mit Bakelit und glänzenden Zierleisten. Das Radio.Frequency ist eine ganz moderne Erscheinung mit wolligem Stoff rundherum. Etwas Holz wollte sich Loewe dennoch nicht verkneifen, Ober- und Unterseite bestehen aus echter Eiche. Das hinterlässt einen wertigen wie funktionalen Eindruck. Mit Akku, handlichen Abmessungen (27x13x7 Zentimeter) und 1,2 Kilogramm Gewicht ist das Radio schnell überall einsatzbereit, als echtes Mobilgerät ist es jedoch nicht vorgesehen. Dazu fehlt zum Beispiel ein Tragegriff. Es ist eher der Unterhaltungs- und Info-Lieferant für Küche, Schreibtisch, Schlafzimmer oder Balkon.
 
Das Loewe Radio.Frequency ist in Wolle eingekleidet und mit Holz gedeckelt.
Das Loewe Radio.Frequency ist in Wolle eingekleidet und mit Holz gedeckelt.


Einfache Radio-Bedienung


Die Ausstattung ist ganz aufs Wesentliche beschränkt, das Radio.Frequency ist ein Rundfunkempfänger und kein Alleskönner. Der Empfang kann über DAB+ und UKW erfolgen, wobei die digitalen Wellen in den meisten Regionen mehr unterschiedliche Sender bieten. Außerdem ist die Bedienung von DAB viel bequemer: Nach dem Einschalten startet das Loewe-Radio automatisch einen Suchlauf und speichert alle verfügbaren Programme in einer alphabetisch sortierten Liste. Weil es ziemlich mühsam ist, bei 90 Sendern und mehr etwa von "Espace 2" zu "SRF 1 BE FR VS" zu blättern, lassen sich fünf Favoriten abspeichern – für UKW und DAB getrennt. Das Radio hat dafür fünf Tasten auf der Oberseite. Die sind wie die wenigen übrigen Funktionstasten recht schwergängig. Ihre Gruppierung in kleinen Mulden und klare Beschriftung machen die Handhabung dennoch unkompliziert.
 
Mit großem Lautstärke- und Multifunktions-Knopf sowie klar beschrifteten Tasten ist das Loewe Radio.Frequency einfach bedienbar.
Mit großem Lautstärke- und Multifunktions-Knopf ist das Loewe Radio.Frequency einfach bedienbar.
 

Bluetooth als einziges Extra


Als zusätzliche Programmquelle lässt sich ein Smartphone, Tablet oder Computer per Bluetooth koppeln. Das war es. Statt über die eingebauten Lautsprecher erfolgt die Wiedergabe auf Wunsch auch über einen Kopfhörer mit Kabel. Eine USB-C-Buchse auf der Rückseite dient als Stromanschluss, ein Mobilgerät lässt sich damit nicht aufladen. Ein passendes Netzteil gehört zum Lieferumfang. Abseits von Steckdosen hält der eingebaute Akku für über 14 Stunden den Betrieb aufrecht. Auf der Oberseite des Radios finden sich weitere Tasten für Grundeinstellungen, außerdem lassen sich zwei Weckzeiten programmieren.
 
Das Loewe Radio.Frequency kann fünf Lieblingssender speichern – jeweils für DAB+ und UKW.
Das Loewe Radio.Frequency kann fünf Lieblingssender speichern – jeweils für DAB+ und UKW.
 

So klingt das Loewe Radio.Frequency


Und wie klingt das Ganze? Sehr angenehm und weitgehend unverfälscht. Tiefe Bässe gibt es erwartungsgemäß nicht, aber eine schöne Klangfülle. Sprache hört sich je nach Tonlage etwas nasal an, der Klangmodus "Pop" wirkte im Test am natürlichsten. Eine Party wird niemand mit dem kleinen Radio bestreiten wollen, die maximale Lautstärke übertönt aber locker laute Küchengeräte, ohne dass der Klang gleich kratzig oder blechern wirkt.
 

Testfazit Loewe Radio.Frequency


Das Jubiläums-Radio hat mehr zu bieten als einen traditionsreichen Namen. Die Ausstattung umfasst alles Wichtige, was ein Radio für Küche, Schreibtisch und Balkon haben muss – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Im Test punktete das Loewe Radio.Frequency mit einfacher Handhabung, durchdachtem Design und angenehmen Klangeigenschaften.

Source: computerbild.de

Demo-Geräte

Wir haben momentan spezielle Aktionen auf verschiedene Demo-Geräte, welche bei uns in der Ausstellung sind!

Profitieren Sie jetzt solange die Geräte noch da sind. Garantie ist natürlich genau gleich wie bei einem Neugerät!

 

TV

 
 

Panasonic TX-55MZN1508 TX-48MZN1508 TX-65MZN1508
Panasonic JZC1505

OLED Technologie
HbbTV / Netflix / YouTube etc.

Verfügbar in folgender Grösse:
65" (165cm Diagonale): Fr. 1990.- statt Fr. 2990.-


 






 

LG Posé 42LX9Q1

 

LG LX1Q9 Posé

OLED Evo Display
2.0 Soundsystem mit 20 Watt
Vielseitig nutzbare Rückwand
α9 Gen5 4K AI-Prozessor

Verfügbar in folgenden Grössen:
48" (123cm Diagonale): Fr. 1890.- statt Fr. 2190.-
 





 

LG 65ART90


LG ART90 Easel

OLED Evo Display
4.2 Soundsystem mit 80 Watt
Motorisierte Stoffabdeckung
α9 Gen5 4K AI-Prozessor

Verfügbar in folgenden Grössen:
65" (165cm Diagonale): Fr. 4990.- statt Fr. 5990.-





 

LG OLED55G29 OLED65G29 OLED77G29 OLED83G29


LG OLEDG29

OLED Evo Display
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K, inkl Wandhalterung
α9 Gen5 4K AI-Prozessor

Verfügbar in folgenden Grössen:
65" (165cm Diagonale): Fr. 2790.- statt Fr. 3490.-

 

 

 

Hi-Fi

 

Piega Premium 501


Piega Premium 501

High-End Lautsprecher
2 1/2-Wege-System Säulenlautsprecher
LDR Bändchen
Wirkunsgrad: 90dB
 
Verfügbar in Aluminium
Fr. 2490.- statt Fr. 3499.- (Paar)




 

Audium Comp 5.2


Audium Comp 5.2

High-End Lautsprecher
Breitbandtreiber
Integrierter Subwoofer
Wirkunsgrad: 90dB
 
Verfügbar in Walnuss
Fr. 1990.- statt Fr. 2400.- (Paar)




 

Loewe Klang 5 Active


Loewe Klang 5

Aktiv Lautsprecher
3-Wege-System
Cinch-Anschluss
270 Watt 
 
Verfügbar in Grau
Fr. 3990.- statt Fr. 5150.- (Paar)
 



 

Marantz PM14 SA14 S1


Marantz High-End Set

Set bestehend aus folgenden Geräten:
Marantz PM14 S1 (Verstärker)
Marantz SA14 S1 (CD-Player)
UVP je Fr. 2500.-
 
Verfügbar in silber
Fr. 3800.- statt Fr. 5000.-
 

Rowen

Eine Lautsprecher Symphonie

1987 präsentierte der Schweizer Hersteller ROWEN seinen ersten Lautsprecher. Die Reference 1&1 war ein bipolar abstrahlender Lautsprecher als eigentlicher Rundstrahler und basierte auf dem Prinzip von Acoustic Suspension für den Tieftonbereich, also mit einem geschlossenen Gehäuse ohne Resonanz-System wie Bassreflex. Diesen Idealen vom Erfinder und Entwickler Anton Aebischer ist ROWEN bis heute nicht gewichen und bietet 6 Modelle der voll-bipolaren Klangsäulen mit dem passenden Namen: Symphony.

 Rowen Lautsprecher Düdingen


Lautsprecher voll-bipolar zu bestücken bringt einen grossen Zusatzaufwand mit sich, den man als Hersteller verständlicherweise nicht gerne auf sich nimmt. Trotzdem sind bei ROWEN nicht nur die Top-Modelle der ABSOLUTE-Linie rundstrahlend ausgelegt, sondern auch die günstigeren Lautsprecher der Symphony-Serie. Der Grund hinter dieser Technik ist, dass die Lautsprecher sich besonders gut für einen Platzierung nahe an einer Rückwand eignen.

Rowen Lautsprecher


Typische frontseitig bestücke Lautsprecherboxen strahlen das gesamte Frequenzspektrum mehr oder weniger gebündelt auf die Hörposition ab. Zur Seite hin und nach hinten fehlen aber höhere Frequenzen gänzlich, obschon Grundton und Bass rundum angestrahlt werden. Je näher die Boxen vor einer Wand aufgestellt werden, desto stärker wird der reflektierte Anteil des rückseitig abstrahlenden Tieftonbereichs und bewirkt zunehmend ein stumpfes, zu voluminöses Klangbild. Um diesen Effekt zu kompensieren, wird bei einseitig bestückten Lautsprechern in der Regel der Hochton entsprechend angehoben. Dies wiederum führt tendenziell zu einer Überzeichnung und vorallem zu einem verfärbten Direktschall, der wiederum die räumlichen Qualitäten der Wiedergabe beeinträchtigt.

Die Rundstrahl-Charakteristik bei Lautsprechern ermöglicht ein homogenes Energieverhalten im Wohnraum zwischen direktem Schall und indirekten Reflektionen von den Wänden. Bei ROWEN werden alle Symphony- und ABSOLUTE-Lautsprecher voll-bipolar aufgebaut, was dem Prinzip vom Rundstrahler optimal gerecht wird. Entsprechend offenbaren die ROWEN Klangsäulen ein helles und klares Klangbild, das von ausgesprochen hoher Homogenität und Linearität begleitet wird. Der ungemein natürliche Klang und die faszinierend räumliche Musikwiedergabe dieser Schallwandler lässt einen vergessen, überhaupt Lautsprecher zu hören.
 

Rowen Direktschall

ROWEN Bipol Lautsprecher
 

Rowen schweiz

typische frontseitig bestücke Lautsprecher
 

Schon die kleinste Symphony 2 zeigt überdeutlich, wie unproblematisch diese Klangsäulen sich in den Wohnraum integrieren lassen. Die 90 cm hohe und schlanke Box lässt sich völlig frei nach Gusto einkleiden. Verschiedenfarbige Stoffbezüge und Abdeckplatten in verschiedenen Materialien lassen kaum Wünsche offen und wer will, kann die Abdeckplatten nach Wunsch lackieren lassen. Auch von der Platzierung her zeigen sich die Symphony 2 völlig unkritisch. Der Hersteller selbst empfiehlt eine Distanz von 20 bis 25 cm vor der Rückwand. Somit passen die ROWEN Lautsprecher überall hin und machen eine gute Figur. Neben einem Lowboard gestellt, ergibt sich frontseitig eine Linie mit den Klangsäulen.

Faszinierend ist, wie ungemein luftig und offen schon die Symphony 2 spielt und einen gefühlt in einen Konzertsaal transferiert. Die räumliche Breite findet auch keinen Abbruch in ihrer Tiefe. Alleine der dreidimensionalen Qualitäten wegen sind schon die kleinsten Symphony typischen Boxen überlegen. Durch die geschlossenen Gehäuse ist der Tieftonbereich nicht nur auffällig präzise, die bipolar angeordneten Bässe spielen auch sehr tief runter in den Frequenzkeller. Kontrabässe zeigen ihre wahre Grösse und Drums überzeugen mit Kick und mit Druck. Im Unterschied zu Boxen mit Bassreflex bauen diese Klangsäulen auch deutlich unterhalb deren Linearitätsverlauf noch einen druckvollen Bass auf und lassen sich dank dem hohen Grad an Definition wandnahe im Wohnraum platzieren.
 

SwissHD Rowen Symphony
 

Die Symphony 2 ist die Einstiegslösung in die Familie der voll-bipolaren Lautsprecher von ROWEN. Vorne und hinten sitzen bei der S2 je ein 18 mm Kalottenhochtöner und ein 16 cm Tieftonchassis. Je ein klassisches 2 Wege Layout, würde man meinen. Aber schon die S2 geht eigenwillige Wege: So ist die Übernahmefrequenz mit 4300 Hz sehr hoch angesetzt und die beiden Tieftöner sitzen in separaten, geschlossenen Kammern nach dem Prinzip von Acoustic Suspension. Dank der hohen Präzision und sehr kontrollierten Membran-Auslenkung ist ein hoch gesetzter Übergang möglich, was einer bruchlosen Wiedergabe im Stimmenbereich dient. Jedenfalls spielt Symphony 2 jede Art von Musik in natürlicher und unverfärbter Weise - ein echter Allrounder.

Bei der Symphony 4 kommt dann ein akustischer Crossover zum Einsatz. Die Ellipsen auf den Basstreibern dient nicht alleine der Versteifung der Membran, sondern wirkt gleichzeitig als Crossover bei 4500 Hz. Die 18 mm Kalottenhochtöner fallen unterhalb von 4500 Hz langsam ab, womit der Übergang zum Tieftöner dann auf rein akustischem Wege passiert. Selbstverständlich schützt ein serieller Kondensator die Hochtöner vor Überlast und eine serielle Luftspule befreit die Tieftöner von unschönen Resonanzen oberhalb der 4.5 kHz. Dank dieser Auslegung entfallen dynamische Verluste der passiven Filterkomponenten im Bereich der Übernahmefrequenz, was hörtechnisch einer Annäherung an Aktiv-Lautsprecher erinnert. Gerade bei Stimmen wirkt die Symphony 4 klarer und deutlicher, bleibt auch bezüglich deren Platzierung besser auf dem Punkt. Insgesamt spielt die Symphony 4 auf einem audiophilen Level und gibt der Musik nochmals mehr Raum.

Rowen Symphony Schweiz
 

Mit der Symphony 6 hat dann der LMT "Linear-Motion-Transformer" Einzug. Dieser von ROWEN entwickelte und im Freiburgischen Düdingen produzierte Mittel-/Hochtöner spielt von 1'000 bis 28'000 Hz über beinahe 5 Oktaven. Das ist absolut einzigartig und wird dem Ideal einer hörtechnischen Punktschallquelle gerecht. Alle Frequenzen im relevanten Hörbereich zwischen 1 -10 kHz werden völlig bruchlos von der einen und derselben Papier-Membran abgestrahlt, das ohne Übergänge, ohne Phasenfehler und ohne Einwirkungen passiver Filterkomponenten. Das offene System ist zudem vergleichbar agil wie Bändchen oder AirMotion-Treiber, zeigt im Gegenzug aber keine Verfärbungen durch Oberflächenverformungen. Die halbzylindrische Papier-Membran bewegt sich ohne Verformung linear nach vorne und hinten. Ausserdem hat Papier eine hohe Eigendämpfung und somit sehr wenig Eigenklang.
 

Rowen Lautsprecher Bi-Pol


Die Symphony 6 demonstriert die Überlegenheit des LMT-Hochtöners sehr deutlich und brilliert mit einer natürlichen Transparenz, die ihresgleichen sucht. Was die räumliche Abbildung angeht, setzt der LMT noch eins drauf und auch die Platzierungen einzelner Stimmen und Instrumente sind nochmals besser gehalten. Alles wirkt klarer und weicher zugleich. Klanglich spielt die Symphony 6 aussergewöhnlich neutral, ungemein seidig und alles ist wie aus einem Guss. Wie schon bei der Symphony 4 kann auch die S6 auf Bi-Active erweitert werden. Der Zugewinn an Dynamik und Kontrolle werden wir dann bei der S10 genauer erläutern. Gerade die kleinen, nur 90 cm hohen S4 und S6 profitieren von einer zusätzlichen Bass-Linearisierung. Dieses Upgrade katapultiert die 90 cm hohe Symphony 6 in die Oberklasse.

Eine Nummer grösser kommen die Symphony S8 und S10 daher. Technisch vergleichbar mit den S4 und S6 ragen sie 105 cm in die Höhe und beherbergen zwei 20 cm Tieftöner statt der 16er der kleinen Geschwister. Dieser Zugewinn an Grösse macht sich tonal durch einen insgesamt grosszügigeren und tiefer in den Frequenzkeller reichenden Bassbereich positiv bemerkbar. Die beiden grösseren Modelle spielen sehr souverän und alles geht gefühlt locker von der Hand. Hier spürt man das deutlich höhere Innenvolumen dieser Klangsäulen, obwohl sie ja nur 15 cm höher sind.

Living audio rowen schweiz


Bei der Symphony 8 kommt wie schon bei der S4 eine akustische Filterung zum Zuge, die einen Übergang bei 4500 Hz vom Tief- zum Hochtöner ohne passive Filterkomponenten ermöglicht. Diese sogenannte Active Crossover Technology, kurz AXT, ermöglicht den schon erwähnten Übergang ohne negative Einwirkungen und dynamischen Phasenfehler von Frequenzweichen. Die S8 spielt schon passiv dermassen homogen, dass man einen aktiven Lautsprecher vermuten würde. Auch bei tiefsten Frequenzen und groovigen Bässen spielt die Symphony dank der geschlossenen Bauweise extrem präzise und zugleich wunderbar vollmundig. Die S8 zeigt wahrlich Grösse und ist ein musikalischer Genuss.

Die Symphony S10 wiederum vereint die 20 cm Tieftöner mit dem Linear-Motion-Transformer und gilt bei ROWEN als der Referenz-Lautsprecher für jedermann und für jede Frau. Nicht zu gross, sehr unkritisch zu platzieren, upgradebar auf Bi-Active ist die S10 ein Lautsprecher, der sich bei jeder Art von Musik und in jedem Wohnraum sofort zu Hause fühlt. Wohlklingend im Grundton, super aufgelöst im Stimmenbereich und mit einer faszinierend räumlichen Wiedergabe spielt die Symphony schon passiv betrieben dermassen authentisch auf, als wäre man im Konzertsaal.

Rowen aktivlautsprecher


Bi-Active Technik ist bei ROWEN als Upgrade mit Ausnahme der kleinsten S2 für alle Symphony zu haben. Die Frequenzweichen können hierfür zu einem beliebig späteren Zeitpunkt mit jeweils zwei Lötstellen gebrückt werden. Als Verstärker gibt es einerseits die eleganten Bi-Active Sockelamp's direkt am Fusse der Klangsäulen in zwei Varianten für die kleinen S4 / S6 oder die grösseren S8 / S10 / S12. Wer das nicht mag oder lieber externe Verstärker verwenden möchte, kann diese mit entsprechenden Filter zwischen Vor- und Endverstärker ansteuern.

Die Symphony 10 in Bi-Active ist dann nochmals eine ganze Spur definierter und spielt nochmals gelassener als ihre passive Version. Einzelne Stimmen und Instrumente sind noch besser ortbar und insgesamt wirkt die Bühne durchsichtiger, so als würde man einen kaum vorhandenen Schleier endgültig wegzaubern. Ungeheuer akkurat und gleichermassen subtil musiziert die aktive Symphony 10 auf einem absolut hi-fidelen Niveau und verleiht jeder Tonaufnahme eine total authentische Wiedergabe.
 

SwissHD Möbel Lautsprecher Rowen


Und es geht noch eine Stufe weiter nach oben, nämlich auf genau 125 cm. Die schlanke S12 ist das Top-Modell der Symphony-Serie und bietet auch technisch noch ein weiteres Highlight. Denn bei den Symphony 12 sind zwei spezielle Subbass-Treiber verbaut, die einen noch tiefer reichenden Bassverlauf ermöglichen. Diese Subass-Treiber werden direkt vom Verstärker angetrieben und arbeiten bis 150 Hz, wo sie rein mechanisch und ohne Filterkomponenten ausklingen. Darüber wird ein Bass-/Mitten-Treiber eingesetzt, der einen deutlich akkurateren Anschluss an den LMT garantiert und zu mehr Definition im Mittenbereich beiträgt. Grundsätzlich ist es dieselbe Technik aus den grösseren ABSOLUTE Modellen und somit ist die S12 das Top-Modell und der eigentliche Star der Symphony-Linie.

Tatsächlich trumpft die Symphony 12 nochmals richtig auf. Bei ultra-tiefen Bässen sowieso, aber ganz deutlich in Sachen Präzision in mittleren Frequenzbereichen. So werden Strukturen bei Cellos noch griffiger, die Bühne gewinnt eine räumlich authentische Grösse und Stimmen sind dermassen präzise ortbar, dass man völlig vergisst, zuhause vor einer HiFi-Anlage zu sitzen. Der Bass fasziniert mit einem Tiefgang, als wären mindestens zwei grosskalibrige Subwoofer im Einsatz. Trotzdem wummert oder dröhnt nichts mit, mittlere Bässe spielen extrem trocken und bestens definiert, obschon die S12 gerade mal 25 cm vor einer Fensterfläche platziert sind. Die Symphony 12 ist ein Lautsprecher, der vor absolut nichts Halt macht und Musik in ihrer vollen Grösse und mit vollem Glanz in den Wohnraum zaubert.
 

Moderne Villa Haus Rowen Lautsprecher


Von gut 3'500 CHF bis 11'000 CHF das Paar bietet ROWEN mit ihren Symphony-Modellen Musik pur. Dank dem Upgrade auf Bi-Active ist der nächste Schritt zu höheren musikalischen Sphären jederzeit möglich. Mit einer Vielzahl an farblichen Variationen und dem speziell unproblematischen Platzierungs-Verhalten sind die Symphony Klangsäulen eine ästhetische und musikalische Bereicherung in jedem Wohnraum.

Source: living.audio

UKW Abschaltung

Die analoge Radioübertragung wird in der Schweiz nach und nach eingestellt. Am 31. Mai 2024 ist es nun auch bei Rega-Sense soweit.

Rüsten Sie sich schon jetzt für die Zukunft mit digitalem Radio!

UKW Abschaltung Rega-Sense

Radio der Zukunft


Digitales Radio DAB+, Internetradio oder DVB-C sind die Nachfolger der analogen UKW Verbreitung. Wir haben bei uns im Geschäft viele Alternativprodukte, damit Sie entweder Ihre "alte" Stereoanlage aufrüsten können oder wenn Sie lieber etwas komplett neues möchten.

Mehr Klang und mehr Empfang

Digitales Radio hievt die Radioakustik in eine neue Liga. Die neue Technologie garantiert dank digitaler Übertragungstechnik perfekten Klang und störungsfreien Empfang ohne Rauschen!

Mehr Sender als bei UKW

Digitales Radio bietet mehr Programmvielfalt als UKW.

Das Gigabit-Internet-Zeitalter nimmt noch mehr Fahrt auf!

Mit dieser Abschaltung wird das Problem der Frequenzknappheit gelöst. Die freiwerdenden Frequenzen werden genutzt, um via Kabelnetz Gigabit-Internet im Down- und Upload anzubieten.

Der Vorteil ist, dass keine Änderung an einer bestehenden Hausverkabelung nötig ist und Kabelnetz-Kunden wie gewohnt fernsehen können in jedem Zimmer mit TV-Anschluss.

Bei Fragen zu Ihrem Anschluss können sie sich bei Rega-Sense melden: 026 492 66 66 - www.rega-sense.ch

 

Wir stellen vor!

Swiss HD SmartampSmartAMP

- Automatisierter Vollverstärker mit Audio-Sense
- Ultra-sensitive Single-Ended-Class-A Eingangsschaltung
- Individuelle Lautstärkeregelung pro Eingang
- Lernfunktion für IR-Fernbedienungen
- Display: LED Dot-Matrix mit 3 Anzeige-Modi
- Eingänge (Stereo): 3×Analog(RCA), 2×Digital(Coax oder TOSlink)
- Ausgänge (Stereo): 1xPreOut(RCA), 1xSource(RCA)
- Dämpfungsfaktor überkompensiert - Negative Ausgangsimpedanz
- Leistung: 2×50W RMS 8Ω und 2×400W 0.5Ω
- Ausführung: Titan
Preis: Fr. 3290.-

 

Echt Swiss-Made.

Alle Bauteile sowie die Fertigung sind Swiss Made! Hauptsächlich aus der Region Fribourg!

Elektronik / Fertigung: Gugler AG / Marly
Blechbearbeitung: Artfol Fuchs SA / Granges-Paccot
Lackierung: Carosserie Warpel AG / Düdingen
Plexiglas Verarbeitung: Plastiglas / Hauterive
Audiospezialist: Dynavox / Düdingen
Verkauf: Lehmann vision / Düdingen

 
Produktionsvideo 


Totale Kontrolle

Der bildschöne und kompakte SmartAMP ist das Herz und die Schnittstelle für die optimale Audio/Video Integration. Der SmartAMP erkennt dank "Audio Sense" was Sie hören möchten und schaltet automatisch auf die entsprechende Quelle. Dabei wählt er auch immer die richtige oder zuvor definierte Lautstärke oder Balance-Stellung. So können Sie Musik von einem Streamer via APP oder Ihren TV mit dessen Fernbedienung steuern. Der SmartAMP kann für jeden seiner Eingänge eine beliebige IR- Fernbedienung erlernen, um die Lautstärke zu steuern. Eine absolut intuitive Bedienung ist hier garantiert.


Swiss HD SMart Amp
 


Smarte Bedienung.

Wir setzen Schweiz-typisch auch bei unserem SmartAMP konsequent auf Langlebigkeit. Dank der smarten Steuer-Logik bleiben moderne Schnittstellen wie Streamer und Bluetooth jederzeit austauschbar. Schlaue Integration heisst für uns nicht, fragile und kurzlebige Technologien in unsere Geräte ein zu bauen, sondern diese extern optimal ein zu binden. Unsere LED Dot-Matrix Anzeige ist um ein Vielfaches langlebiger als TFT oder OLED Displays. Ausserdem verleihen die LED Punkte dem SmartAMP eine schicke Note.


Überzeugen Sie sich selbst von diesem Verstärker. Jetzt bei uns im Geschäft vorführbereit!




Source:
SwissHD

 

Neuer Showroom

Wir haben bei uns im 1. Stock einen neuen Showroom eingerichtet. 
Von TV-Audio Lösungen bis hin zu den neuesten Möbelkonzepten von SwissHD und Spectral.

Hier zeigen wir Ihnen was heute alles möglich ist. Von den besten TV Bildqualitäten, bis hin zu High-End Audio gekoppelt mit all Ihren Geräten in Ihrem Zuhause!

Wir haben den Showroom so wohnlich wie möglich gestaltet, damit Sie sich natürlich auch vorstellen können, wie es bei Ihnen aussehen könnte.

Hier haben wir für Sie einige Eindrücke:







 

Swiss HD

Swiss HD Möbel
 

Swiss HD ist die optimale Lösung für den Wohnraum. Dank der Kooperation von zwei schweizer Manufakturen entstehen individuelle Wohnträume mit Bild und Ton in Perfektion.

 

Swiss HD Stage

Stage

TV-Audio Möbel
Individuelle Farb- und Holzmöglichkeiten
Eingebaute Swiss HD Lautsprecher 
TV Halter direkt am Möbel

Preis auf Anfrage (variiert nach Farben & Grössen)

Bei uns im Laden ausgestellt!

 Jetzt konfigurieren!





 

Swiss HD SCENE


Scene

TV-Audio Möbel/Wand
Individuelle Farb- und Holzmöglichkeiten
Eingebaute Swiss HD Lautsprecher 
Grösse auf ihr Wohnzimmer anpassbar!

Preis auf Anfrage (variiert nach Farben & Grössen)

Bei uns im Laden ausgestellt!

 Jetzt konfigurieren!




 

Swiss HD ENsemble


Ensemble

TV-Audio Möbel
Individuelle Farb- und Holzmöglichkeiten
Swiss HD Lautsprecher 
Grösse auf ihr Wohnzimmer anpassbar!

Preis auf Anfrage (variiert nach Farben & Grössen)

Bei uns im Laden ausgestellt!

 Jetzt konfigurieren!

 

Panasonic Aktion

Profitieren Sie jetzt von unserem Top-Angebot!

 

Panasonic TX-55JZC1505Panasonic JZC1505

OLED Technologie
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K
HbbTV, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
55" (140cm Diagonale): Fr. 1490.- statt Fr. 2390.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2490.- statt Fr. 3390.-

Datenblatt





Alle Grössen haben wir bei uns an Lager und können abgeholt oder geliefert werden!

Angebot gültig bis 30.04.2023 oder solange Vorrat!

Philips TV

Neue Ambilight-Fernseher nutzen helleres LG-META-Panel

Philips OLED+908: Neue Ambilight-Fernseher nutzen helleres LG-META-Panel
Bild: TP Vision


TP Vision als Unternehmen hinter den Philips-Fernsehern hat die neuen OLED-Modelle „OLED+908“ und „OLED808“ vorgestellt, die im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Beim neuen Flaggschiff kommt LGs neueste und hellere OLED-Panel-Generation mit META-Technologie zum Einsatz, bei der Mikrolinsen das Licht bündeln.

Die neuen Fernseher wurden heute erst einmal nur angekündigt, allerdings fehlen noch Preise und abseits grober Angaben auch noch Termine zur konkreten Markteinführung.

 

META-OLED-Panel soll 2.100 cd/m² erreichen

Der OLED+908 ist das neue Flaggschiff bei Philips und in Größen von 55, 65 und 77 Zoll geplant. Der Ambilight-Fernseher wird damit in denselben Diagonalen wie bei LG die zur CES vorgestellte G3-Serie mit META-Panel angeboten. Die dritte OLED-Generation hatte LG Display letztes Jahr für Fernseher vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Aufwertung der zweiten Generation (OLED EX) mit einem Micro-Lens Array (MLA), das Mikrolinsen nutzt, um das Licht punktuell zu bündeln, um für höhere Helligkeiten zu sorgen. Beim neuen Philips-Flaggschiff soll eine Spitzenhelligkeit von 2.100 cd/m² erreicht werden – diesen Wert nennt LG Display selbst ebenso. HDR-Effekte dürften damit noch besser zur Geltung kommen als bei den bisherigen OLED-Modellen am Markt. Laut Philips biete die Technologie auch optimierte Blickwinkel und eine verbesserte Energieeffizienz.

Philips OLED+908
Philips OLED+908 (Bild: TP Vision)


Bildprozessor analysiert auch Umgebungslicht

Der Fernseher ist zudem mit der vom Hersteller bekannten Ambilight-Beleuchtung auf drei Seiten des Chassis ausgerüstet und kann damit den dargestellten Inhalt zumindest farblich auf die Umgebung rund um das Gerät erweitern. Über die 7. Generation des P5-AI-Bildprozessors wird eine verbesserte 2. Generation der „Ambient Intelligence“ abgewickelt, die in Echtzeit Helligkeit, Gammawert und Farben des Bildschirms in Abhängigkeit zum Umgebungslicht im Raum korrigiert. Ein neuer Sensor soll dabei auch die Farbtemperatur berücksichtigen und den Weißpunkt des Bildes an die Umgebung anpassen. Über den neuen Bildprozessor wird auch eine Super-Resolution-Funktion abgewickelt, die für mehr Kantenschärfe und einen allgemein höheren Detailgrad bei Objekten sorgen soll.

 

Ton von Bowers & Wilkins, OS von Google

Aufseiten des Tons ist wieder Bowers & Wilkins mit von der Partie, die ein 3.1-System mit 80 Watt beim OLED+908 beisteuern, das sechs nach vorne gerichtete Treiber bietet, die in Left, Center und Right aufgeteilt sind. Rückseitig ist ein Subwoofer verbaut, der im Tieftonbereich für eine entsprechende Abdeckung sorgen soll. Der Fernseher kommt mit einer neuen Fernbedienung, die sich mittels USB-C aufladen lässt und die einen neuen „123“-Hotkey bietet, um die Hintergrundbeleuchtung zu aktivieren. Ein Bewegungssensor kann diese zudem beim Anheben der Fernbedienung einschalten. Beim Betriebssystem wechselt Philips vom bisherigen Android TV zum neuen Google TV OS.
 

OLED808 kommt auch in 42 Zoll

Mit dem OLED808 ist eine Klasse tiefer eine neue OLED-Baureihe in erstmals auch 42 Zoll zusätzlich zu den bekannten Größen 48, 55, 65 und 77 Zoll geplant. Auch diese dreiseitig beleuchteten Ambilight-Fernseher erhalten den neuesten Bildprozessor, verbleiben beim Panel allerdings weitgehend bei OLED EX von LG Display, das – mit Ausnahmen – bis zu 1.000 cd/m² erreichen soll. Die Modelle mit 42 und 48 Zoll nutzen die besseren OLED-EX-Panels nämlich nicht, Angaben zur Helligkeit verschweigt Philips für diese Geräte.

​​​​Philips OLED808 (Bild: TP Vision)
Philips OLED808 (Bild: TP Vision)

 

Neue Gaming-Features für Spieler

Alle OLED-Fernseher des Jahrgangs 2023 und damit auch der OLED808 sowie der OLED+908 sollen beim Gaming Fortschritte machen, indem jetzt auch Dolby Vision in 4K bei 120 Hz über HDMI 2.1 unterstützt wird. Darüber hinaus nennt der Hersteller VRR-Support bei 4K von 40 bis 120 Hz bei voller Bandbreite von 48 Gbit/s, 4:4:4-Darstellung ohne Farbunterabtastung und 12-Bit-Farbtiefe. Mit an Bord sind zudem AMD FreeSync Premium, G-Sync-Kompatibilität und Auto-Game- sowie Auto-Low-Latency-Modi.

 

Beim OLED808 übernimmt ein 2.1-Soundsystem mit 70 W respektive 50 W in der 42-Zoll-Variante die Tonausgabe, das eine präzisere Aufteilung in die zwei linken und rechten Kanäle sowie den rückseitigen Subwoofer bieten soll. Auch beim OLED808 kommt jetzt Google TV OS als Betriebssystem zum Einsatz.
 

Source: Computerbase

Qobuz

Qobuz, eine Mission

Als wir Qobuz 2008 gründeten, war unser Ziel, der Online-Musikwelt das zu geben, was uns Musikliebhabern und Musikbegeisterten schon immer wichtig war. Für uns sind die Ton- und Produktqualität sowie die Entscheidungsfreiheit Grundvoraussetzungen, die nicht zur Diskussion stehen. Da unser Verständnis von Kultur, unser Werdegang und unser Metier uns seit langem Künstler und Musikliebhaber näher bringen, wollten wir einen Service schaffen, der sich an spezialisierte Musikliebhaber richtet – an alle spezialisierten Musikliebhaber.


Qobuz Streaming


Qobuz, seit jeher der schönste Ton

Zu allererst schulden wir der Musik, dass sie unter guten Bedingungen gehört wird. Diese sollten den Vorstellungen des Künstlers und des künstlerischen Leiters so gut es geht entsprechen. Genau deshalb haben wir bei Qobuz, völlig isoliert und im Alleingang, unsere Labels davon überzeugt, uns etwas anderes als nur diese leidige MP3 anzubieten! Qobuz war weltweit der erste Service, der seinen gesamten Katalog für den Download in CD-Qualität 16-Bit/44,1 kHz angeboten hat. Qobuz war weltweit der erste Service, der das Streaming in CD CD-Qualität 16-Bit/44,1 kHz ermöglicht hat. Qobuz war weltweit die erste Website, die mit den Produzenten, ob Major oder Independent, einen industrialisierten Prozess entwickelt hat, um die Lieferung von Dateien in Hi-Res 24-Bit sicherzustellen, die heute einen bedeutenden Katalog umfassen. Qobuz ist weltweit der erste Service, der seinen Kunden des Abonnements Sublime das Streaming in Hi-Res 24-Bit zur Verfügung stellt. Und das ist längst noch nicht alles. Unsere Erfahrung im Klangbereich ist eine Errungenschaft, die die anderen nicht verzeichnen können.

 

Der Qobuz-Stil, unser Stil!

Über die Klangqualität hinaus, sind wir uns bei Qobuz darüber im Klaren, dass die Herausforderung heute woanders wartet. Was Musikservices künftig voneinander unterscheiden wird, was Sie dazu bewegt Qobuz anderen Diensten vorzuziehen, ist die Auswahl, die wir für Sie vorbereiten. Musikempfehlungen, der Ton, den wir unserem Service verleihen, das musikalische Erlebnis, das wir Sie erleben lassen, genau deswegen werden Sie sich für uns entscheiden.

Jeden Tag speisen Labels aus der ganzen Welt unsere Server mit hunderten, gar tausenden von Alben. Unsere Arbeit besteht aus zweierlei: Jeden Tag, machen wir, über dem Getöse der Medien und dem Brausen der Aktualität, das ausfindig, was wirklich wichtig ist. Und das in allen Musikgenres. Aber das ist nicht alles. Die Alben von einst stellen einen gigantischen Wald dar, dessen wir uns täglich annehmen, um diesen für Sie ersichtlich zu machen und zu dokumentieren.

Die Empfehlungsschreiben, die unsere Diskographen schreiben, sind keine Kopien der Produktbeschreibungen der Plattenfirmen, sondern Originaltexte, die Ihnen Aufschluss über die Entstehungsgeschichte der Platte geben. Wir bei Qobuz lieben Schallplatten. Mehr als ein Jahrhundert Schallplattengeschichte.

 

Warum heißt Qobuz eigentlich Qobuz?

Qobuz hat seinen Namen von dem uralten, symbolischen und heiligen Instrument "Kobys", das seinen Ursprung im Herzen Zentralasiens, genauer gesagt in Kasachstan, hat. Die Qobuz ist eine zweisaitige Bratsche aus Rosshaar, die mit einem Bogen gespielt wird, mit schamanischen Ritualen verbunden und daher mit übernatürlichen und magischen Kräften ausgestattet ist, um böse Geister und Krankheiten abzuwehren. Ob Qobuz die gleichen magischen Fähigkeiten besitzt wie sein Namensvetter, ist eine andere Geschichte - kommen Sie und finden Sie es selbst heraus!

Nun zu behaupten, dass Qobuz.com dieselben außergewöhnlichen Fähigkeiten besitzen könnte, das sei dahingestellt… Aber sehen Sie sich doch mal selbst auf unserer Seite um, um zu sehen, ob dahinter etwas Wahres steckt und machen Sie sich Ihr eigenes Bild!
 

Jetzt 2 Monate gratis testen!
 

Pure Evoke Home

Die neue Pure Evoke Linie wurde von einem der führenden britischen Industriedesign-Teams, Sam Hecht und Kim Colin von Industrial Facility, entworfen und stellt mit der neuen Edition eine elegante Ergänzung sowie zeitgemäß inspirierte Weiterentwicklung der bereits bestehenden Evoke-Serie dar:

Pure Evoke Home: All-in-One Radio in limitierter Kirschholz-Edition
Das klappbare Farbdisplay spart Platz und lässt das Musiksystem noch schlanker wirken.


Satter Stereoklang mit viel Leistung

Wie schon die bereits bestehende Evoke-Linie bietet auch die neue Special Edition alle Funktionen einer modernen HiFi-Anlage und vieles mehr. Trotz seines schlanken Designs liefert dieses Multitalent satten Stereoklang mit 100 Watt Audioleistung. Und bietet umfassende Flexibilität bei der Auswahl von Musikquellen. Es lässt sich nach Belieben zwischen DAB+ oder UKW, Spotify Connect oder der Wiedergabe einer CD wechseln. Weitere Highlights sind eine Reihe von Senderspeicherplätzen für verschiedene Senderquellen, ein beleuchteter Lautstärkeregler, zwei einstellbare Weckzeiten, ein Timer und ein versenkbares Farbdisplay.


Ultimative Leichtigkeit

Das klappbare Farbdisplay spart nicht nur Platz und lässt das Musiksystem noch schlanker wirken, sondern versteckt auch störende Lichter. Komplexe Funktionen wie Wecker, Timer oder Wechsel der Audioquelle sind im klappbaren Display untergebracht. Alltägliche Funktionen sind leicht erreichbar auf der Oberfläche des Evoke Home angebracht.

Pure Evoke Home: All-in-One Radio in limitierter Kirschholz-Edition
Bedienung: intuitiv und einfach.


Intuitive und einfache Bedienung

Der beleuchtete Lautstärkeregler liefert zusätzliches visuelles Feedback, auch wenn das Display geschlossen ist. Mithilfe der UNDOK App kann das Musiksystem auch einfach von einem mobilen Gerät gesteuert werden. Das macht die Bedienung für jeden im Haushalt intuitiv und einfach.


Starker Klang in modernster Form

Mit einer kraftvollen Audioleistung von 100 Watt überzeugt der Evoke Home in jedem Zuhause auf ganzer Linie. Aus zwei 20mm Soft-Dome- Hochtönern und zwei 3,5 Zoll Tieftönern kommt Stereoklang mit hoher Klarheit und tiefen Bässen auch in die entlegenste Ecke.


Pure Evoke Home: Smart Radio mit über 85.000 Radiosender

Pure Evoke Home: All-in-One Radio in limitierter Kirschholz-Edition

Mit einer kraftvollen Audioleistung von 100 Watt überzeugt der Evoke Home in jedem Zuhause.


Der Evoke Home ist nicht nur ein Musiksystem, sondern auch ein Smart Radio. Als solches kombiniert er traditionelles analoges Radio (UKW), digitales Radio (DAB) und Internetkonnektivität für ein noch zuverlässigeres und robusteres Hörerlebnis. Smart Radio bietet viele Vorteile wie mehr Auswahl, robusterer Radioempfang, Audiostreaming von Podcasts und Musik auf Abruf. Ein Smart Radio funktioniert immer, denn selbst wenn ein schlechtes UKW/DAB+ -Signal besteht, gibt es fast immer zumindest eine Internetverbindung. Mit einer Auswahl von über 85.000 Internet-Radiosendern und Podcasts aus der ganzen Welt, ist für jeden Geschmack etwas dabei.
 

Preis und Verfügbarkeit

Wer also noch auf der Suche nach einem passenden All-In-One Radio ist, findet die limitierte Pure Evoke Home Special Kirschholz-Edition zu einem Preis von Fr. 499.- bei uns in Düdingen. 
 

Jetzt bestellen!
 
Quelle: LikeHiFi

Jubiläum

Loewe feiert sein 100-jähriges Markenjubiläum. Sein Jubiläumsjahr will der deutsche TV-Hersteller mit einem Festakt, einer Sonderausstellung zur Firmengeschichte und verschiedenen Aktionen feiern. Auch will Loewe die Zusammenarbeit mit dem Fachhandel stärken.


Loewe 100 Jährig Iconic Jubiläum
(Der Loewe Iconic gibt es in den Grössen 55" und 65")



Der deutsche TV-Hersteller Loewe feiert am 22. Januar 2023 Jubiläum: Die Marke wird 100 Jahre alt. Der Startschuss zum Jubiläumsjahr fällt am 2. März mit einem Festakt zur Eröffnung der Sonderausstellung "100 Jahre Loewe Designgeschichte" am Loewe-Heimatstandort Kronach, wie das Unternehmen mitteilt. Im weiteren Jahresverlauf sollen Events und Aktivitäten sowie diverse Kommunikationsmassnahmen folgen.

Nach turbulenten 2010er-Jahren, in denen das Unternehmen zwei Mal in die Insolvenz schlitterte, steht das Unternehmen mit dem neuen Eigentümer Aslan Khabliev wieder besser da. Loewe ist heute in 42 Ländern mit einem breiten Sortiment an hochwertigen, eleganten TV- und Audioprodukten aktiv, wie es in der Mitteilung zum Jubiläum heisst.

Im Jubiläumsjahr will Loewe seinen Fokus auf den Ausbau der globalen Präsenz legen und Beziehungen zu bestehenden und neuen Partnern sowie die Markensichtbarkeit in ausgewählten Vertriebskanälen stärken. Dafür will das Unternehmen "in alle Kontaktpunkte mit dem Verbraucher investieren, von der Sichtbarkeit am Point of Sale über die Online-Präsenz bis hin zum Service". Beim Vertrieb der Loewe-Produkte setze das Unternehmen auch in Zukunft auf eine enge Zusammenarbeit mit dem qualifizierten Fachhandel und einem internationalen Partnernetzwerk.
 

Passend zu diesem Thema:

 

Loewe Iconic i.55 i.65 v.65 v.55 DR+iconic i / v

OLED Technologie
1TB Festplatte DR+
Chassis SL5 oder SL7
Aufstelllösung aus massivem Syno-Stone Mineralwerkstoff

Verfügbar in folgenden Grössen:
55" (139cm Diagonale): Fr. 7200.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 8800.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!




Quelle: CEToday

Faller OSKAR

Keine dröhnende TV-Lautstärke mehr, die andere stört!

Faller OSKAR Tragbarer Lautsprecher



OSKAR bringt den sprachoptimierten Ton dort hin, wo Sie sitzen.

Dialoge werden verstärkt und störende Nebengeräusche herausgefiltert, damit Sie jedes einzelne Wort besser verstehen.

OSKAR ist aus dem Wunsch heraus entstanden, Menschen mit einem Hörverlust zu mehr Lebensfreude zu verhelfen, damit sie wieder so unbeschwert fernsehen können wie früher. Zahlreiche Forschungseinrichtungen, Hörakustiker und Spezialisten in der Ton- und Klangwiedergabe haben über 2 Jahre intensive Entwicklungszeit aufgebracht, um mit OSKAR dafür zu sorgen, dass Sie endlich den Fernseher wieder verstehen.

OSKAR funktioniert mit allen gängigen Fernsehgeräten und wird mit wenigen Handgriffen über die Basisstation an Ihren Fernseher angeschlossen. Sobald die Basisstation mit wenigen Handgriffen verbunden ist, können Sie den Ton des Fernsehers zu sich holen. Es funktioniert unabhängig von der Lautstärke Ihres Fernsehgeräts. Diese können Sie zukünftig ganz ausschalten oder verringern.

Nehmen Sie OSKAR mit und hören Sie den TV-Ton überall dort, wo Sie ihn brauchen. Ein praktischer Griff und ein starkes Signal ermöglicht es Ihnen, dass Sie den Fernsehton mit ins Nebenzimmer, Küche oder Bad nehmen können, ohne dass der Ton zu Ihrem Fernsehgerät abbricht.

Die Nutzung von OSKAR ist dabei unabhängig davon, ob bereits ein Hörgerät getragen wird oder nicht.

Für ungestörten Fernsehgenuss kann Ihr OSKAR auch mit Kopfhörern verwendet werden.

Korpus aus hochwertigem Aluminium
 

  • Ladezeit: ca. 4 h

  • Betriebsdauer: ca. 16 h

  • Reichweite Sender: ca 30m

  • Anschluss: Toslink (optisch), Aux-in 3.5mm

  • Gewicht brutto: 0.8 kg

  • Gewicht netto: 0.77 kg

  • Garantie: 2 Jahre Garantie

  • Breite: 240 mm

  • Höhe: 102 mm

  • Tiefe: 60 mm

  • Farbe: Metal (grau)

Gewicht brutto: 0.8 kg
 

Fr. 299.-

 
Jetzt bestellen!

 
Faller Oskar TV Kopfhörer Lautsprecher

Bluesound Multiroom

Bluesound Logo


Bluesound war das erste und preisgekrönte drahtlose High-Res-Multiroom-System, mit dem Benutzer In jedem Raum ihres Hauses Musik abspielen können. Wählen Sie Musik aus Ihrem bevorzugten Streaming-Dienst oder aus einer Musikbibliothek, die mit Ihrem Heimnetzwerk verbunden ist. Steuern, wo, bei welcher Lautstärke und wann Musik mit einem freien BluOS App für Ihr Smartphone, Tablet oder Desktop-Computer. Es war noch nie so einfach, den knackigen und detaillierten Klang zu erhalten, den nur ein audiophiles System liefern kann.
Das ist Living HiFi.


Bluesound Flex 2iPULSE FLEX 2i

Multiroom Lautsprecher
BluOS App-Steuerung / Hi-Res Audio
Ideal für kleinere Zimmer z.B. Badezimmer
Streamen von Internetradio / Spotify / Tidal usw.

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 399.-
Optionaler Akku - Fr. 99.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Bluesound Pulse MPULSE M

Multiroom Lautsprecher
BluOS App-Steuerung / Hi-Res Audio
Ideal für mittelgrosse Zimmer z.B. Schlafzimmer
Streamen von Internetradio / Spotify / Tidal usw.

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 549.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!




 

Bluesound Pulse Mini 2iPULSE MINI 2i

Multiroom Lautsprecher
BluOS App-Steuerung / Hi-Res Audio
Ideal für mittel - grosse Zimmer z.B. Wohnzimmer
Streamen von Internetradio / Spotify / Tidal usw.

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 649.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Bluesound Pulse 2iPULSE 2i

Multiroom Lautsprecher
BluOS App-Steuerung / Hi-Res Audio
Ideal für grosse Zimmer z.B. Wohnzimmer & Küche
Streamen von Internetradio / Spotify / Tidal usw.

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 899.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Bluesound Soundbar+PULSE Soundbar+

Multiroom Soundbar
BluOS App-Steuerung
HDMI ARC / Dolby Atmos
Streamen von Internetradio / Spotify / Tidal usw.

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 1199.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Bluesound Pulse Sub+PULSE Sub+

Multiroom Aktiv-Subwoofer
150 Watt für tiefe Bässe
Einfache Einrichtung mit der BluOS App
Ideal in Verbindung mit der Soundbar+

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 899.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!



 

Bluesound NodeNODE

Hi-Res Multiroom Streamer
Erweitern Sie Ihr bestehendes Hi-Fi System!
HDMI eARC / AirPlay / Spotify Connect

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 599.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!




 

Bluesound Powernode EdgePOWERNODE EDGE

Hi-Res Multiroom Verstärker
40 Watt Musikleistung
BluOS App-Steuerung
HDMI eARC / AirPlay / Spotify Connect

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 699.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!



 

Bluesound Powernode POWERNODE

Hi-Res Multiroom Verstärker
2x 80 Watt Musikleistung
BluOS App-Steuerung
HDMI eARC / AirPlay / Spotify Connect

Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 999.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!


 

Bluesound Vault 2iVAULT 2i

Netzwerk-Streamer / CD-Ripper
Musikserver / Langlebige 2TB Festplatte
BluOS App-Steuerung


Verfügbar in schwarz & weiss - Fr. 1399.-

Datenblatt     Jetzt bestellen!

Sitzabstand zum TV

Weg mit den alten Faustregeln.

Haben Sie auch schon mit dem Gedanken gespielt einen größeren Fernseher anzuschaffen? Häufig gibt es dann ein Argument, was dagegenspricht: die Raumgröße.
Der Sitzabstand zum Fernseher erscheint in kleineren oder schmaleren Räumen zu gering.


Sitzabstand: Weg mit den alten Faustregeln.


Und auch Mutti mahnte früher schon: „Nicht so nah vor den Fernseher, sonst bekommst du eckige Augen!“ Vor ein paar Jahren wäre sie mit diesem Argument auch noch durchgekommen. Der beste Abstand zum Fernseher lässt sich heute aber nicht mehr so festlegen wie früher – was am ultrahochauflösenden 4K liegt.

Hinfällige Regeln zum Sitzabstand.

Faustregeln sind mit der 4K-Auflösung hinfällig: Früher hieß es: „Bildschirmdiagonale x2 = minimaler Sitzabstand“. Doch heute ist selbst aus kürzester Distanz auf dem Fernseher kein einzelner Bildpunkt mehr zu erkennen. Schließlich bieten die Ultra HD-Fernseher mit 3.840 x 2.160 Pixel vier Mal so viele Bildpunkte wie die Full-HD-Auflösung. Die Inhalte sind somit auch in geringem Abstand zum Fernseher unglaublich scharf, klar und detailgetreu.

Die neue Regel: Ein knapper Meter reicht völlig.

Die aktuelle Faustformel für den idealen Sitzabstand zum TV lautet: 1,5 x Bildschirmdiagonale in cm = Sitzabstand in cm.

Bei ultrahochauflösenden Fernsehern genügt bereits der Abstands-Faktor 1,5. So können Sie rechnen: 1,5 x Bildschirmdiagonale = Abstand. Das bedeutet selten über einen Meter zum 4K Flachbildfernseher. Doch in der Realität ist der Abstand etwas weiter, da Sie nicht ganz so dicht vor dem Bildschirm Platz nehmen wollen.

1,5 Meter passt meist besser zu Raum und Einrichtung und ermöglicht Ihnen eine angenehme Perspektive auf rasante Actionszenen und schnelle Kameraschwenks, ohne dass Sie befürchten müssen, einen flauen Magen zu bekommen.

Der Sitzabstand zum TV wird kleiner, das sichtbare Bild größer.

Sitzabstand

Das alte Argument, dass das Zimmer zu klein für einen größeren Fernseher ist, wird mit der höheren Auflösung hinfällig. Zudem sorgt die schlankere Bauform mit einer möglichen Montage direkt an der Wand, im Vergleich zum alten Röhrenfernseher, für einen zusätzlichen „Entfernungsgewinn“.

Der technische Fortschritt kommt hinzu und beschert Ihnen heute Flachbildfernseher, die ohne breiten Rahmen auskommen und fast nur noch aus sichtbarem Bildschirm bestehen. Rahmen sind gerade mal fingernagelbreit. Jetzt noch den richtigen TV-Sessel ins Wohnzimmer und perfekten Filmabenden steht nichts im Weg.

Sitzabstand

Source: Panasonic

Displaytechnologien

Der feine Unterschied zwischen LCD, OLED, QD-OLED und Co.


Zu den drei populären bilderzeugenden Technologien für Displays LCD, LED und OLED haben sich zwei Neulinge gesellt. Mini-LED und Micro-LED heissen die neuen Schlagwörter der TV-Hersteller. Was die Technologien ausmacht und wie sie sich unterscheiden, hier in Kürze.


LCD LED OLED MICRO LED MINI LED
(Source: geralt / Pixabay.com)
 

Die Bildschirmtechnologien Flüssigkristall (LCD), Leuchtdiode (LED) und organische Leuchtdiode (OLED) erhalten Konkurrenz. TV-Hersteller trumpfen mit Mini-LED- und Micro-LED-Geräten auf. Doch um die zwei neuen Technologien zu verstehen, muss man erst einmal die Funktionsweise ihrer Vorgänger kennen. Darum hier ein Überblick über die aktuell eingesetzten Technologien und ihre Unterscheidungsmerkmale.

 

LCD

Flüssigkristalle produzieren selbst kein Licht. Liquid Crystal Displays, LCDs, benötigen daher eine Hintergrundbeleuchtung. Die spiralförmigen Flüssigkristalle wickeln sich je nach Stromstärke mehr oder weniger stark auf und lassen entsprechend mehr oder weniger Licht durch. So wird jeder Bildpunkt als Grauwert übertragen. Man braucht aber polarisiertes Licht und somit Polarisationsfilter vor der Lichtquelle. Für Farbe benötigt man weitere zusätzliche Schichten, die Farbfilter. Wegen der vielen Schichten sind extrem dünne Displays mit dieser Technologie schwierig in der Herstellung.

 

LCD LED OLED MICRO LED MINI LED

Ein LCD besteht aus bis zu 10 Schichten und Bauteilen. (Source: flatpanelshd)

 

LED

LEDs (Light Emitting Diodes/Leucht­dioden) wandeln Strom in Licht um. Die Helligkeit ist proportional zur Stromstärke. Die LEDs können direkt ein farbiges Bild erzeugen. Es gibt sie in Rot, Grün und Blau; mit ihrer Überlagerung werden alle anderen Farben gebildet. Rote LEDs bestehen aus Galliumarsenidphosphid oder Aluminium-Gallium-Indium-Phosphid, grüne aus Galliumphosphid oder Aluminium-Gallium-Indium-Phosphid. Blaue Leuchtdioden waren eine Herausforderung für Materialforscher und sind erst seit 1993 käuflich (ihre Erfindung wurde mit einem Nobelpreis belohnt). Die ersten bestanden aus Galliumnitrid, einem Material, das sich lange gegen seine Verarbeitung sträubte; heute werden auch andere Materialien wie Indiumgalliumnitrid eingesetzt. LED-Materialien sind kristallin; nur unter hohen Temperaturen und Vakuum können davon dünne Schichten auf Glas aufgebracht werden.

LEDs sind häufig als Hintergrundbeleuchtung von LCDs im Einsatz. Direkt zur Bilderzeugung dienten sie ursprünglich vorwiegend in Digital-Signage-Anwendungen wie Video-Walls in Stadien, wo keine hohe Auflösung nötig war. Denn ihre Miniaturisierung war bis vor kurzem noch nicht sehr weit fortgeschritten und damit die Anzahl Pixel pro Flächeneinheit beschränkt.

 

Mini-LED

Das hat sich mittlerweile geändert, denn Hersteller wie TCL, Samsung und LG setzen bei ihren TV-Modellen zunehmend auf Mini-LEDs. Die Technologie hinter den Mini-LEDs ist dieselbe wie bei herkömmlichen LEDs. Allerdings können nun mehr Leuchtdioden auf kleinerem Raum verbaut werden, die das Bild ganz gezielt beleuchten. So ist es eher möglich, für schwarze Bereiche des Bildes ein paar Dioden ganz abzuschalten und so richtiges Schwarz zu erhalten.

Dank der kleineren LEDs wird ausserdem das sogenannte "Ghosting" reduziert. Darunter versteht man den Effekt, wenn sich um sehr helle Bildbereiche auf sehr dunklem Hintergrund ein Grauschimmer bildet – die hellen Bildbereiche also in die dunklen hineinfliessen. Die Mini-LEDs sorgen aber nicht nur für besseres Schwarz als ihre grösseren Vorgänger, dank ihrer kleineren Bauweise können nicht nur mehr Dioden verbaut werden, sondern diese können auch dichter an die Kristalle herangezogen werden. Hersteller können mit der Technologie also auch dünnere Geräte bauen als mit herkömmlichen LEDs.

 

OLED

Organic Light Emitting Diodes (OLED), organische Leuchtdioden, erzeugen wie LEDs direkt das farbige Bild. Sie bestehen aber aus ganz anderen Materialien als LEDs, basierend auf Kohlenstoff, deswegen kann man sie auch ganz anders herstellen als LEDs. Die OLED-Materialien lösen sich in Wasser oder Lösungsmitteln auf, können dadurch auf ein Trägermaterial aufgesprüht oder gedruckt werden. Eine hohe Pixeldichte pro Flächeneinheit ist möglich (Pixelgrössen um 0,2 mm), OLEDs eignen sich damit für Monitore und Displays mit hoher Auflösung. Da ein OLED-Bildschirm im Prinzip aus einer einzigen Schicht besteht, sind sehr dünne Displays möglich.

LCD LED OLED MICRO LED MINI LED

Ein OLED Display besteht aus wenigen Schichten und Bauteilen. (Source: flatpanelshd)

 

Die Verarbeitung erfolgt bei niedrigen Temperaturen, wodurch OLEDs auch auf flexible Plastiksubstrate aufgedruckt werden können. Hersteller von roll- und faltbaren Geräten nutzen darum diese Technologie.

OLED-Displays haben einen höheren Kontrast als LCDs, da man die einzelnen Pixel wirklich an- und ausschalten kann. Beim LCD hingegen bleibt die Hintergrundbeleuchtung die ganze Zeit an und scheint immer ein bisschen durch die Flüssigkristallschicht – ein tiefer Schwarzwert ist deswegen nicht möglich. OLED-Displays verbrauchen zudem weniger Strom als LCDs.

Allerdings haben die organischen Leuchtdioden eine kürzere Lebensdauer als ihre Konkurrenz. Zudem sind sie zwar Meister des Schwarz, leuchten allerdings weniger hell als LEDs. Die Preise von OLED-TVs sind zwar nicht mehr ganz so hoch wie zu Anfang der Technologie, allerdings sind sie immer noch teurer als Geräte mit anderen Bildschirmtechnologien.

 

Micro-LED

Einige Hersteller gehen noch einen Schritt weiter und experimentieren mit Micro-LEDs. Die Bildschirmtechnologie könnte man als "the best of both worlds" bezeichnen. Denn sie vereint die Vorteile von LED- und OLED-Technologie. Jede im Bildschirm verbaute Diode bildet einen selbstleuchtenden, dimmbaren und auch komplett ausschaltbaren Pixel. Sony definiert Micro-LED-Bildschirme als Displays mit Leuchtdioden, die eine Leuchtbreite kleiner als 50 Mikrometer oder eine Leuchtfläche kleiner als 0,003 Quadratmillimeter haben.

Die Vorteile von Micro-LED-Bildschirmen gegenüber OLED-Displays bestehen darin, dass die Leuchtdioden die lange Lebensdauer von LEDs haben. Ausserdem erreichen sie eine grössere Helligkeit als OLED-Displays. Zudem ist Burn-in – also das dauerhafte Einbrennen von Elementen wie Logos, die lange auf dem Bildschirm angezeigt werden – kein Problem. Ausserdem sollen die Bildschirme resistenter gegenüber Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung, Feuchtigkeit und Sauerstoff sein.

Gegenüber LCD-Bildschirmen mit LED-Hintergrundbeleuchtung bieten Micro-LED-Geräte deutlich höhere Kontraste und ein tieferes Schwarz. Zudem sind Farbwiedergabe, Reaktionszeit und Betrachtungswinkel besser. Des Weiteren ist der Stromverbrauch der Geräte geringer, da nur die Pixel beleuchtet werden, die auch beleuchtet werden müssen.

Der Nachteil gegenüber OLED und LCD-Displays ist der momentane Preis von Micro-LED-Bildschirmen. Da die Technologie noch nicht so weit entwickelt ist, ist die Produktion der Geräte von den hier erwähnten Bildschirmtechnologien noch am teuersten.

 

Und was ist mit Quantum Dots?

Wer sich mit Bildschirmen beschäftigt, dürfte auch schon auf den Begriff Quantum Dot gestossen sein. Diese kommen in den von Samsung als "QLED" betitelten TVs zum Einsatz. Allerdings handelt es sich hier um einen Marketingbegriff. Die QLED-Geräte zählen ebenfalls zu den LCD-TVs, in denen LEDs als Hintergrundbeleuchtung eingesetzt werden.

Bei den Quantum Dots handelt es sich um winzig kleine Partikel innerhalb der Beschichtung, die vor den LEDs sitzt. Diese Quantum Dots dienen dazu, das von den LEDs ausgehende Licht und andere Farbunreinheiten auszubalancieren. Denn LEDs erzeugen zunächst blaues Licht. Zusammen mit einer gelblichen Phosphorschicht, die sich vor den LEDs befindet, produzieren sie weisses Licht. Später wird es von den roten, grünen und blauen Subpixeln eingefärbt.

 

QD-OLED: die neue Technologie im Bildschirm-Bund

Bei QD-OLED ist der Name Programm, denn die neue Bildschirmtechnologie ist eine Kombination aus Quantum-Dot-Displays (QD) und OLED-Panels. Da die beiden Technologien unterschiedliche Stärken und Schwächen haben, könnte ihre Kombination erreichen, was "Whathifi.com" als "heilige Dreifaltigkeit der TV-Herstellung" betitelt: lebendige Farben, hohe Spitzenhelligkeit ohne Ausbluten und dunkle, satte Schwarztöne.

Wie "Whathifi.com" berichtet, wird bei QD-OLEDs geschichtetes, blaues OLED-Material verwendet, um Pixel zu beleuchten, die rote und grüne Quantenpunkte enthalten. Jedes OLED-Pixel ist dabei in drei Subpixel unterteilt: ein blaues, ein rotes und ein grünes. Diese können dann kombiniert werden, um echtes weisses Licht zu erzeugen. Bei den von den Quantenpunkten durchgeführten Farbumwandlungen geht praktisch keine Lichtenergie verloren. Mit dieser Methode der OLED-Beleuchtung sollen die neuen QD-OLEDs heller erscheinen als aktuelle OLED-Fernseher und gleichzeitig vollständig gedimmt werden können.

 

Laut dem Onlineportal werden Samsungs QD-OLED-Displays über 4k-Auflösung verfügen und rund 8,3 Millionen Lichtquellen haben, die sich separat steuern lassen. Damit sei ein Konstrastverhältnis von 1’000’000:1 möglich. Zudem sollen die neuen Displays 0,0005 Nits Schwarz und 1000 Nits Spitzenweiss liefern.

Da die neuen Panels auf eine LCD-Schickt verzichten, sollen sie eine schnellere Reaktionszeit und einen grösseren Betrachtungswinkel bieten als LCD-Displays. Auch die Bildschirmreflexion soll geringer ausfallen. Samsung gebe ausserdem an, dass die Bildschirme schädliches blaues Licht um 40-50 Prozent reduzieren, da das blaue OLED-Material hauptsächlich Licht mit einer Wellenlänge von mehr als 455 Nanometern erzeugt.
 

Source: CEToday

Replay-TV

Ab Oktober muss man Werbung schauen, um Werbung zu überspringen

Ab dem 4. Oktober heisst's für die Replay-TV-Kundschaft: Zwangswerbung schauen oder höhere Gebühren zahlen. Das gilt für viele Sender aus der Schweiz und dem restlichen deutschsprachigen Raum.



(Source: tynyuk / AdobeStock)
 

Ab dem 4. Oktober gibt es im Replay-TV erzwungene Werbung - ausser man bezahlt mehr. Wie "SRF" schreibt, gilt das neu bei vielen deutschsprachigen Privatsendern. Betroffen sind fast alle Sender der Mediengruppen RTL Deutschland (etwa RTLZwei, Vox), Seven.One Entertainment Group (etwa Prosieben, Sat.1, Kabel Eins) und CH Media (etwa TV24, TV25, S1, 3+).

Die Zuschauerinnen und Zuschauer erhalten Werbungen im Replay-TV in drei Formaten. Zu Beginn des Replay-Programms werde ein Werbespot von 5 bis 7 Sekunden abgespielt, wie man es bereits von Plattformen wie etwa Youtube kennt. Pausiert jemand den Live- oder Replay-Modus, erscheint eine statische Displaywerbung. Möchte jemand die langen Fernseh-Werbeblöcke überspringen, muss die Person erst zwei bis drei Spots von maximal 130 Sekunden schauen. Das sei noch immer kürzer als der übersprungene Werbeblock.

Wer um diese erzwungene Werbung herumkommen will, muss mehr bezahlen. Wieviel, ist aber noch nicht bekannt. Die Preisgestaltung obliege den Verbreitern, zu denen etwa Swisscom, Salt und Sunrise gehören. Das könne auch preisliche Variationen bedeuten. Entsprechende Abonnenten haben nicht nur keine Werbung mehr, sie können auch jeweils gezielt und direkt ans Ende der Werbeblöcke springen.
 

Die Werbebranche profitiert

Der Profiteur dieser neuen Massnahmen ist die Werbebranche. Sie kann gemäss Bericht eine neue Zielgruppe und mehr Reichweite erschliessen. Ausserdem erhalte die Zwangswerbung mehr Aufmerksamkeit, weshalb sie teurer verkauft werden kann als bisherige Reklame.

Nicht alle Sender seien dabei. SRG, ARD, ZDF, ORF und französischsprachige Sender machen noch nicht mit, wobei SRG die Möglichkeiten derzeit abkläre. Die entsprechenden Gespräche seien noch ergebnisoffen. Die Schweizer Telkos befürchten indes, dass der Ärger über die Zwangswerbung oder die zusätzlichen Gebühren an ihnen hängen bleibt.
 

Source: CEToday

Samsung - The Frame

 

Bestellungen

Bestellen Sie unsere Produkte direkt per Telefon 026 493 15 33 oder per Mail an: info@lehmannvision.ch

Gerne können Sie uns mitteilen, ob wir das Gerät versenden sollen oder ob Sie es abholen kommen.

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren!

Zahlungsmöglichkeiten: EC-Karte / Kreditkarte / Postcard /  TWINT (Nur bei Abholung)

Wir bedanken uns für Ihre Bestellung!

Lehmann vision
Duensstrasse 3
3186 Düdingen


Panasonic Sortiment 2022

Alle Neuheiten im Überblick!

 

Panasonic TX-32LSN508LSN508

 
LCD-LED Technologie
DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Bluetooth-fähig
Android TV, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
32" (80cm Diagonale): Fr. 429.-


Datenblatt



 

Panasonic TX-50LXN888 TX-43LXN888 TX-55LXN888 TX-65LXN888LXN888

LCD-LED Technologie
DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Android TV, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
43" (109cm Diagonale): Fr. 949.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1099.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1349.-
65" (164cm Diagonale): Fr. 1799.-
75" (189cm Diagonale): Fr. 2439.-

Datenblatt




 

Panasonic TX-49LXN978 TX-55LXN978 TX-65LXN978LXN978

LCD-LED Technologie
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Panasonic OS, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
43" (109cm Diagonale): Fr. 1399.-
49" (123cm Diagonale): Fr. 1499.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1799.-
65" (164cm Diagonale): Fr. 2199.-
75" (189cm Diagonale): Fr. 3399.-

Datenblatt



 

Panasonic TX-55LZC1505 TX-48LZC1505 TX-65LZC1505LZC1505

OLED Technologie
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K
HbbTV, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
42" (107cm Diagonale) Fr. 2199.-
48" (121cm Diagonale): Fr. 2299.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 2599.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 3499.-

Datenblatt



 

Panasonic TX-55LZC2004 TX-65LZC2004 TX-77LZC12004LZC2004

OLED Technologie
Twin DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K
HbbTV, Netflix, YouTube

Verfügbar in folgenden Grössen:
55" (140cm Diagonale): Fr. 3399.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 4299.-
77" (195cm Diagonale): Fr. 6299.-

Datenblatt

Weltneuheit

Schönheit trifft auf Eleganz!

LG OLED42C27

LG hat den ersten 42 Zoll OLED TV lanciert!

Somit muss man auch in kleineren Räumen nicht auf die brillianten und kontrastreichen Bildern von der OLED-Technologie verzichten.


Die technischen Daten im Überblick:
LG OLED42C27
106cm Bildschirmdiagonale
OLED evo Display / Ultra HD 4K
alpha9 Gen5 4K AI Prozessor / 100 Hz
Amazon Alexa, SmartTV, Bluetooth, AirPlay 2
2-poliger Standfuss

Der TV ist bei uns vorführbereit zu einem UVP von Fr. 1599.-

 

Liefersituation 2022

Liefersituation 2022


Derzeit besteht eine schwierige Situation für alle Fans modernster Unterhaltungselektronik. Ganz besonders in den Bereichen Hightech-AV-Verstärker/Receiver, sowie Carhifi Multimedia- und CD-Playern. Woran das liegt, weshalb die Lieferzeiten teilweise ganz immens sind und warum Geräte nur in kleinen Stückzahlen verfügbar sind, dazu informieren wir euch in unserem aktuellen Newsletter.

Seit Beginn der Corona-Krise, die bereits seit Anfang 2020 währt und in China, dem wichtigsten Land für Teile und Produktion besagter Komponenten, seinen Lauf nahm, sind große Probleme auf dem Unterhaltungselektronik-Markt an der Tagesordnung. Nahezu alle Hersteller sind davon betroffen.

Woran liegt es allerdings genau, dass die Situation so schwierig und auch in den nächsten Wochen und Monaten keine wirkliche Besserung zu erwarten ist?

Fangen wir vorne an, beim Brand eines Werks von einem der weltweit führenden Hersteller von D/A-Konvertern, welches im Oktober 2020 ausbrannte, nicht wieder aufgebaut wurde. Diese Teile werden überall dort benötig, wo digitale Signale in Analoge umgewandelt werden. Also von DAB-Empfängern über CD-Laufwerken zu Audiokomponenten, nahezu überall. Demnach ist es eines der wichtigsten Bauteile für den gesamten Stereo- und AV-Komponentenmarkt.

Gibt es keine Alternative? Doch, dazu müssen aber erst neue Verträge unterzeichnet, Produktionen erhöht und nicht selten ganze Platinen Layouts geändert werden, damit die neuen Teile passen. Nicht zu vergessen, die Mehrkosten, die dadurch entstehen.

Die Lieferungen von China nach Europa per Schiff oder auch per Luftfracht sind immens teurer geworden. Das führt dazu, dass viele Schiffe in Häfen liegen und die Ladung nicht gelöscht wird. Die Lieferungen dauern viel länger und kosten auch noch mehr Geld durch die Standzeiten.

Nicht nur da sind zu wenig Arbeitskräfte vorhanden. Beispiele: Ein grosser Mangel an LKW-Fahrer. Die Lieferketten werden also auch hier verzögert und noch komplexer, wenn es schwierig wird, Lieferungen überhaupt durchzuführen zu können. Durch diese fehlenden Logistikkapazitäten können weniger Container transportiert werden, mit dem Resultat, dass die Containerpreise bis auf das Achtfache angestiegen sind!

Die Nachteile von „just in time“ und Globalisierung werden hier aktuell mehr als deutlich. «Just in time» bedeutet, dass viele Produzenten kaum Lagerfläche haben und die Bauteile nur nach Bedarf angeliefert bekommen. Fallen diese Lieferungen aus, stehen die Produktionsbänder still.

Es sind viele Stellschrauben, an denen gedreht werden muss, um die Situation zu entspannen.

Fassen wir deshalb zusammen: Bauteile-Knappheit, Entwicklungsaufwand und der deutlich höhere Preis bei Lieferketten. Dazu die allgemeine Knappheit von Halbleiter. Das betrifft die Unterhaltungselektronik-Industrie genauso wie die Automobilindustrie.

Was können wir also tun?

Bis auf weiteres ist vor allem Flexibilität der Beste Tipp. Möchte man beispielsweise unbedingt ein bestimmtes Produkt haben, welches aber nicht verfügbar ist, so sollten am besten alle Features genauer betrachtet werden, ob es vielleicht noch ein ähnliches Modell aus dem Sortiment gibt, das auch passen könnte. Manche Modelle unterscheiden sich nur in wenigen Details und haben Funktionen, welche man am Ende gar nicht mal unbedingt nutzen wird.

Bei uns haben wir viele Produkte direkt ab unserem Lager!

Quelle: Sacom.ch

UKW-Aus erst Ende 2024

Eigentlich steht bereits seit Ende 2019 fest, dass das Schweizer UKW-Radionetz Anfang 2023 abgeschaltet wird. Ab dann sollte es Radio nur noch über DAB+ oder Internetradio geben. Doch prominente Stimmen haben nun eine Verschiebung des UKW-Aus auf 2024 erwirkt. Die Abschaltung hat Vor- und Nachteile.

DAB+ Radio Küchenradio Internetradio UKW


Um das geht's

In der Schweiz sollten Radiostationen ihre Inhalte ursprünglich ab Januar 2023 nur noch über DAB+ oder Internetradio übertragen. Die ältere Technologie UKW würde damit komplett ersetzt. Im Herbst 2019 nutzten erstmals mehr Schweizer Radiohörerinnen und Radiohörer DAB+ als UKW.

Ende 2020 stimmten der Verband Schweizer Privatradios (VSP), die Union Romande des Radios Régionales (RRR) und die Union nicht-gewinnorientierter Lokalradios (Unikom) der UKW-Abschaltung bis Anfang 2023 zu. Die SRG wollte bereits im August 2022 umsteigen. Doch nun ist das Datum für die Abschaltung auf Ende 2024 verlegt worden.

 

Das ist die aktuelle Situation

Der Grund für die Verschiebung liegt darin, dass sich Widerstand gegen den Entscheid zur Abschaltung des UKW-Netzes geregt hat - auch von prominenter Seite. Bereits im Juni 2021 äusserte sich die ehemalige Bundesrätin Doris Leuthard kritisch gegenüber der UKW-Abschaltung - oder zumindest gegenüber dem Zeitplan. Zwar hatte sie in der Vergangenheit massgeblich zum Entscheid für die UKW-Abschaltung beigetragen. Doch hat sich DAB+ weniger schnell etabliert, als sie angenommen hatte, wie sie gegenüber "Radio 1" sagte.

Doris Leuthard DAB+ Umschaltung

Gemäss Leuthard habe erst die Hälfte der Autos in der Schweiz ein DAB+- oder Internetradio verbaut. Zudem seien die Nachbarstaaten noch nicht so weit. "Es muss für Autos möglich sein, mit Radioempfang von Norddeutschland bis nach Süditalien zu fahren und so lange würde ich UKW noch laufen lassen", sagte die Ex-Bundesrätin. Gemäss "Tagesanzeiger" (Paywall) wollten die DAB+-Befürworter, darunter der VSP-Präsident, aber am Zeitplan zur Abschaltung festhalten.

Auch Medienunternehmer Roger Schawinski sprach sich gegen die UKW-Abschaltung aus. Im Juli 2021 legte er eine Onlinepetition mit 60'000 Unterschriften gegen das UKW-Aus vor, wie etwa "Swissinfo" schreibt. Da ausserdem die französischsprachige Schweiz gegen die Abschaltung ist und die Marktzahlen darauf hindeuten, dass vor allem Autofahrende mehr Zeit für die Umstellung brauchen, einigten sich die Schweizer Radios nun auf eine Verschiebung der Abschaltung auf Ende 2024. Gemäss "Zackbum" reicht das Schawinski aber noch nicht - er sieht noch einen jahrelangen Bedarf am UKW-Netz. Wie der "Blick" schreibt, ist das verspätete UKW-Aus für die Radioveranstalter mit Kosten in mehrstelliger Millionenhöhe verbunden.

 

Das sind die Vorteile einer kompletten Umstellung auf DAB+

Für eine Abschaltung der UKW-Sender sprechen verschiedene Gründe. Für die Radiobranche lohnt es sich gemäss "SRF", weil sie nicht mehr zwei parallele Sendernetze aufrechterhalten muss. Dieser Punkt wiegt besonders schwer, da die Nutzung von UKW stetig zurückgeht.

Laut "SRG" bedeutet die Abschaltung des UKW-Netzes ausserdem weniger Umweltbelastung, da nur noch Energie für den Betrieb eines Netzes anstatt für zwei aufgewendet werden muss. Dazu würde auch der zusätzliche Energieaufwand etwa bei Erneuerung und Unterhalt von Antennen wegfallen. Ausserdem verursache DAB+ deutlich weniger Elektrosmog, weil das entsprechende Netz fünfmal weniger strahle als das UKW-Netz bei gleicher Versorgung.

Gemäss "SRG" bringt DAB+ für die Hörerinnen und Hörer "störungsfreien Empfang in der ganzen Schweiz, kein Rauschen mehr wie bei UKW". Weiter gäbe es ein grosses und überregional empfangbares Angebot. Im Gegensatz zu UKW seien pro Frequenz mehrere Programme empfangbar und die Sendersuche laufe automatisch anstatt manuell. Ausserdem seien bei DAB+ kostenfreie Zusatzinformationen wie Text und Programmlogos enthalten.

 

Das sind die Nachteile einer kompletten Umstellung auf DAB+

Eine Abschaltung des UKW-Netzes hat auch Nachteile. So ist ein kompletter Verzicht auf UKW-fähige Endgeräte trotz Umstellung nicht ratsam für die Schweizer Bevölkerung. Der Grund dafür liegt beim Bund: Im Katastrophenfall will das Bundesamt für Bevölkerungsschutz die Schweizerinnen und Schweizer noch immer über das Radio respektive das UKW-Notsendernetz informieren. Doch haben glücklicherweise viele Smartphones heutzutage auch UKW-Empfänger verbaut und es gibt Radiogeräte, die ausser DAB+ auch UKW empfangen können.

Weitere Nachteile hat Doris Leuthard erwähnt: Noch haben viele Autos nur UKW-Radios verbaut und die Nachbarländer setzen nach wie vor auf UKW. Eine Durchfahrt von Deutschland nach Italien könnte zu einem Unterbruch des Radiosignals in der Schweiz führen. Doch hatten gemäss "SRF" bereits Mitte 2019 neun von zehn Neuwagen DAB+ verbaut. Ausserdem gibt es heute durchaus Möglichkeiten, das alte UKW-Autoradio mit DAB+ kompatibel zu machen.

Schliesslich besteht bei gewissen Radiosendern die Sorge, bei einem zu raschen Umstellen Hörer und Hörerinnen zu verlieren. DAB+ braucht Empfangsgeräte, die andere Eigenschaften haben als bisherige UKW-Radios. Teilweise werden also Neuanschaffungen notwendig sein. Gemäss "SRF" stellte in Europa bisher nur ein Land UKW ab: Norwegen Ende 2017. Die Radionutzung ging in der Folge vorübergehend deutlich zurück, befand sich aber Mitte 2019 wieder auf dem Niveau von vor der Abschaltung.

 

Das unterscheidet DAB+ von DAB und UKW

DAB+ steht für "Digital Audio Broadcasting". Gemäss "Deutschlandradio" werden die Audiosignale über Antennen digital verbreitet. Im Gegensatz dazu verbreitet UKW (Ultrakurzwelle) die Signale analog. DAB+ erlaube zudem das Mitschicken von mehr programmbegleitenden Zusatzinformationen.

DAB+ ist eine Weiterentwicklung von DAB und optimiere die digitale Audiokomprimierung. Dabei hilft gemäss "Wikipedia" ein ergänzendes Kodierungsverfahren. Das Plus in der Bezeichnung "DAB+" sei eine rein marketingtechnische Ergänzung. Sie soll helfen zu unterscheiden, welche Empfangsgeräte den entsprechenden Decoder haben, um die zusätzliche Kodierung von DAB+ zu entschlüsseln.

Diese zusätzliche Kodierung (HE-AAC v2) helfe dabei, die Audioqualität von DAB+ bei einer geringeren Bitrate stabil zu halten. Bei Tests wurde laut "Wikipedia" positiv vermerkt, dass die Audioausgabe auch bei sehr niedrigem Pegel des Empfangssignals nicht gestört wurde.
 

Source: CEToday

Samsung Lineup 2022

Samsung hat sein TV-Lineup für 2022 präsentiert. Der Hersteller bringt seit langem wieder einen OLED-Fernseher auf den Markt. Und er schickt ein neues Flaggschiff ins Rennen: den Neo-QLED 8k.

Samsung S95B OLED TV

Mit dem S95B bringt Samsung wieder einen OLED-TV auf den Markt.

 

Neue 8k-TVs mit QLED-Panel

Die Serie namens Neo-QLED 8k soll die nächste Stufe in Sachen Farbe und Kontrast darstellen. Der Hersteller verspricht das bisher lebensechteste Bild von Samsung, wie es in einer Mitteilung heisst. Unabhängig von der Qualität der Inhalte sollen Nutzerinnen und Nutzer Videos in 8k sehen können. Möglich macht's laut Samsung der sogenannte "Neural-Quantum-Prozessor 8k mit KI". Dieser versetze die Zuschauerinnen und Zuschauer mit einer immersiven, hochskalierten 8k-Auflösung mitten ins Geschehen, teilt der Hersteller mit. Das Display ermögliche Bildwiederholfrequenzen von bis zu 144Hz.

Die Mini-LEDs im Panel seien um 1/40 kleiner als Standard-LEDs – und würden somit eine höhere Dichte und einen dramatisch verbesserten Kontrast ermöglichen. Ebenfalls für mehr Leistung sorgen laut Herstellerangaben eine neue 14-Bit-Verarbeitung und eine Antireflexionsschicht zur Reduzierung von Blendeffekten und Ablenkungen.

Samsungs Neo-QLED-8k-Reihe umfasst drei neue Serien: QN900, QN800 und QN700. Die TVs sind in den Bildschirmgrössen 55, 65, 75 und 85 Zoll erhältlich – allerdings erst "in Kürze". Genaue Angaben zum Marktstart sowie zu den Preisen macht Samsung noch nicht. Einige Modelle kann man allerdings vorbestellen. Bei Samsung kostet der QN900B mit 75 Zoll 7699 Franken.

Samsung QN900 TV QLED Top
Samsungs Flaggschiffmodell aus der Reihe Neo-QLED: der QN900B. 

 

"The Frame" mit mattem Display

Samsung stellte seinen Bilderrahmen-Fernseher namens "The Frame" bereits 2017 vor. Seit Ende des vergangenen Jahres bietet der Hersteller auch eine 85-Zoll-Version des Lifestyle-TVs an. Dieses Jahr kommt eine Variante mit mattem Display hinzu.

Das neue Matte Display reduziere Blendeffekte sowie Reflexionen und verbessere das Seherlebnis, teilt Samsung mit. Das matte Display streut laut Mitteilung das Licht mithilfe einer geprägten Oberfläche in verschiedene Winkel und Richtungen, um zu verhindern, dass die wahrgenommene Bildqualität aufgrund von Tageslicht oder Reflexionen der Umgebungsbeleuchtung am Abend abnimmt.

Mit der neuen um 90 Grad rotierenden Wandhalterung liessen sich Porträtbilder optimal darstellen. Käuferinnen und Käufer bekommen neu eine zweimonatige kostenlose Testphase für den "Art Store", wo man sich gegen ein Abonnement 1600 verschiedene Kunstwerke anzeigen lassen kann.

Samsung The Frame 43 55 65 75 85 Bilderrahmen
Samsungs Bilderrahmen-TV "The Frame" gibt es neu auch mit mattem Display. 

The Frame 2022 ist ab April in den Grössen 32, 43, 50, 55, 65, 75 und 85 Zoll erhältlich.

 

Neue OLED-TVs

Mit dem S95B bringt Samsung erstmals seit vielen Jahren wieder eine TV-Serie mit OLED-Panels auf den Markt. Die Geräte beinhalten Samsungs Bildprozessor ("Neural Quantum") wie auch das hauseigene Betriebssystem Tizen. Ebenfalls mit an Bord sind die Audio-Features Q-Symphony und Dolby Atmos.

Der S95 verfüge zudem über einen OLED-Helligkeitsbooster und ein wahrnehmungsbasiertes Farbmapping, um hellere, präzisere Glanzlichter und realistische Farben zu liefern, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Samsung S95B kommt im Mai in den Grössen 55 und 65 Zoll in den Handel. Zu den Preisen macht der Hersteller noch keine Angaben.
 

Quelle: CEToday

PMC Twenty 5.23i

pmc twenty5.23i


 

 


Kompaktes, dezentes Design

Begeisternder Klang

Hochwertige Komponenten

2.4m ATL Transmissionslinie

Einfache Platzierung

Hergestellt in England









Kundenliebling mit neuster Technik

Die optisch dezenten PMC Twenty5.23i Standlautsprecher klingen dank neusten technischen Innovationen auf klanglich höchstem Niveau. Begeisterung pur.


Vorteile der ATL Transmissionslinie

standlautsprecher-atl


Die einzigartige ATL Transmissionslinie im Inneren aller PMC Lautsprecher erweitert den Frequenzgang in der untersten Oktave, senkt die Verzerrungen im Tiefton und verstärkt zusätzlich das Gehäuse für höhere Resonanzarmut. Die Funktionsweise der äusserst ausgeklügelten Transmissionline ist in etwa vergleichbar der einer Orgelpfeife; je länger der Gang desto tiefer der Tiefton-Frequenzgang. Der interne ATL Gang kommt bei der PMC 5.23i auf 2.4m Länge. Hier kommen die allerneusten Forschungsresultate aus aufwendiger Entwicklungsarbeit zur Anwendung. Das Resultat ist eine faszinierend saubere und unverfälschte Basswiedergabe sowie ein faszinierend offener und dynamischer Mittenbereich bei jeder Lautstärke.


Neuste Generation Treiber


pmc-driver


Jedes Bauteil an einem PMC Twenty5.23i Lautsprecher ist von PMC entwickelt und auf höchste Qualität getestet worden. Die Basstreiber sind strömungsoptimiert und mit speziellen g-weave Fibermembranen ausgerüstet. Die Gehäuse sind aus robustem HDF Holz und mit modernster Computertechnologie entresoniert. Alle Weichen werden auf military-grade Platinen mit hochspezifizierten Bauteilen gemacht. Und sogar die Rhodium-Anschlüsse sind von PMC auf beste Werte optimiert.


Feinste Hochtonauflösung

pmc-twenty5i-hochtöner


Ein eher unauffälliges aber perfekt optimiertes Bauteil ist der neue Twenty5i 19mm Hochtöner mit 34mm Surround. Ein absolutes Sahnestück das vollkommen resonanzfrei und blitzschnell bis weit über 20 khz spielt. Gleichzeitig aber breitbandig fast 4 Oktaven abdeckt. Dies erlaubt eine optimal tiefe Uebernahmefrequenz welche wiederum die Räumlichkeit dramatisch verbessert.


Am Ende zählt das Ohr, aber nicht nur

pmc-laminair


PMC setzt in der Entwicklung modernste Technologien wie das sensationelle RAOS, CAD und ein Klippel-Lasermess-System ein. Trotzdem zählt am Ende immer das Ohr am meisten. Jeder Lautsprecher wird von geübten Ohren penibel abgestimmt. Das Ziel ist die natürliche Wiedergabe bei jeder Lautstärke. Hohe Musikalität bei maximaler Präzision und grosse Bandbreite bei minimalsten Verzerrungen.


Weltstars setzen in Studios auf PMC

pmc-studio-lautsprecher


Pop- und Jazzstars wie Adele, Ed Sheeran, Coldplay, Kraftwerk, Herbie Hancock, Diana Krall oder Ray Charles nutzen für ihre Aufnahmen PMC Studiomonitore. Genauso wie Klassikinterpreten: Studios wie Sony NY, JVC Flair (K2HD!), Emil Berliner DGG, Abbey Road, Wonderland, die legendären Capitol Records, Warner, Decca, Teldec, Chesky oder natürlich die berühmte BBC setzen auf PMC. In Hollywood werden Blockbuster wie Hunger-Games, Titanic, Pirates of the Caribbean, Terminator, American Beauty, Finding Nemo und hunderte mehr auf PMC Monitoren gemischt. Sie alle schätzen die atemberaubende Klarheit und Natürlichkeit dieser Lautsprecher.


Garantiert gut: 20 Jahre Garantie

  • PMC gewährt dem Erstbesitzer 20 Jahre Garantie wenn dieser den Neukauf online registriert.

  • Bewährte Studiotechnik garantiert natürlichen Klang bei jeder Lautstärke, auch ganz leise.

  • Das Geheimnis liegt im Detail: PMC wendet in der Entwicklung die allerneusten Messmethoden an.

Denon DHT-S517: Neue Atmos-Soundbar mit Subwoofer

Die Soundbar Denon DHT-S517 will mit Wireless-Subwoofer und Dolby Atmos dein TV-Erlebnis akustisch verbessern. Was der Klangriegel sonst noch kann, erfährst du hier.

Denon DHT-S517 Soundbar Titel


Heimkino-Profi Denon stellt mit der Soundbar DHT-S517 ein Heimkinoset im kompakten Format vor. Die Soundbar kommt mit einem passenden kabellosen Subwoofer und zwei Upfiring-Speakern für Dolby-Atmos-Inhalte. Was es sonst noch über die Denons DHT-S517 zu wissen gibt, erfährst du hier.

Dolby Atmos mit der Denon DHT-S517

Die Kombi aus Soundbar und Subwoofer teilen sich laut Hersteller insgesamt 3.1.2 Kanäle. Das bedeutet, dass du neben Bassverstärkung, dem linken und rechten Kanal auch einen designierten Center-Kanal hast. Dieser solte dabei helfen, Stimmen und Dialoge besser zu verstehen. Darüber hinaus – das auch ganz wortwörtlich – verfügt die Denon DHT-S517 über zwei Upfiring-Kanäle. Über diese wird Sound an deine Decke „gefeuert“ und von dort zu dir zurück reflektiert. Filme mit Dolby-Atmos-Tonspur versprechen so noch beeindruckenderen Klang.

Denon DHT-S517 Soundbar Sideboard

 

Das sind die Eingänge der Denon DHT-S517

Um Dolby-Atmos-Inhalte von deinem Fernseher verarbeiten zu können, findest du auf der Rückseite der Denon SHT-S517 eine HDMI-eARC-Schnittstelle. Direkt daneben befindet sich ein weiterer HDMI-Eingang. Hier findet eine weitere Film-Quelle, wie zum Beispiel dein Blu-ray-Player, Platz. Bilddateien bis 4K können so durch die Soundbar zum TV geschleust werden.

Daneben verfügt die Soundbar DHT-S517 auch noch über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und einen optischen Eingang. Auf die Art kannst du deinen Fernseher auch dann mit der Soundbar verbinden, wenn er keine HDMI-ARC oder -eARC-Schnittstelle hat. Dolby-Atmos-Inhalte kannst du auf die Art jedoch nicht übertragen.
Denon DHT-S517 Soundbar Anschlüsse

Soundsystem für Film und Musik

Sollte dir die kabelgebundenen Anschlussmöglichkeiten nicht ausreichen, kannst du zudem Ton und Musik über Bluetooth zur DHT-S517 von Denon schicken. Zwar kann die Soundbar selbst keine Inhalte aus dem Internet streamen, aber über dein Smartphone hast du per Bluetooth die Möglichkeit, Spotify und Co. über das Soundsystem zu hören.

Damit die Soundbar in jeder Situation gut klingt, stattet Denon die DHT-S517 mit mehreren Soundmodi aus. Movie Mode, Music Mode und Night Mode sollen die Performance an den wiedergegebenen Inhalt anpassen – und zu später Stunde deine Nachbarn schlafen lassen. Zudem lässt sich die Sprachverständlichkeit in drei Stufen anpassen. Der Pure Mode deaktiviert alle Klanganpassungen und soll dir den „reinen Sound“ liefern.

Denon DHT-S517 Subwoofer

 

Preis und Verfügbarkeit

Für einen UVP von Fr. 499.- kannst du das Soundbar-Set Denon DHT-S517 in dein Wohnzimmer stellen.
 

Quelle: hifi.de

Die Schweiz hat das teuerste Netflix der Welt

Schweizerinnen und Schweizer zahlen weltweit am meisten für Netflix. In Norwegen zahlt die Bevölkerung für das Standard-Abo jährlich rund 90 Franken weniger. Der Konsumentenschutz kann die hohen Preise in der Schweiz nicht nachvollziehen.

Netflix Streaming TV NexTV
(Source: wutwhanfoto / iStock.com)


In der Schweiz berappen Nutzerinnen und Nutzer mehr für Netflix als in jedem anderen Land der Welt. Erst am Anfang dieses Jahrs erhöhte der Streaming-Dienst die Preise. Das Standard-Abo kostet neu 18.90 Franken im Monat oder 226.80 Franken im Jahr. Damit übertrifft dieser Preis sogar den in Norwegen um 70 Prozent, obwohl dort wie in der Schweiz eine hohe Kaufkraft herrscht, wie "Blick" schreibt.

In Norwegen bezahlt man lediglich 130.80 Franken pro Jahr für das Standard-Netflix-Abo, wie es weiter heisst (Umrechungen zu Währungskursen vom 17. Februar 2022, gerundet auf 10 Rappen). In den Nachbarländern Deutschland, Italien und Österreich kostet das Standard-Abo von Netflix 163.20 Franken im Jahr. In Frankreich kostet es 170.40 Franken und in den USA - welche den zweitteuersten Netflix-Standort der Welt haben - 176.40 Franken. Dabei haben Länder wie Norwegen oder Deutschland sogar die etwas grössere Auswahl an Filmen und Serien als die Schweiz, wie "Blick" schreibt.

Das sorge für Kritik von der Stiftung für Konsumentenschutz. Die hohen Abo-Preise seien nicht nachvollziehbar, da Streaming-Anbieter wie Netflix vor Ort praktisch keine Kosten tragen würden. Das hiesige Lohn- und Preisniveau sollten deshalb keinen massgebenden Einfluss haben.

Mehrere Anfragen von Sonntagsblick an Netflix bezüglich den hohen Preisen in der Schweiz seien unbeantwortet geblieben.
 

Source: CEToday

Zwangswerbung bei Replay-TV kommt später als geplant

Die Einführung von Zwangswerbung oder höheren Gebühren beim Replay-TV verschiebt sich um einige Monate. Die technische Komplexität wird als Grund genannt.

Replay Swisscom Salt TV
(Source: Syda Productions / Shutterstock)


Wer eine Sendung aufnimmt, überspringt beim sogenannten Replay-TV nachher gerne die Werbung. TV-Sender klagen aus diesem Grund über Einnahmeverluste und wollen, dass die Telkos diese entschädigen.

Weil die TV-Sender die bisherigen Entschädigungen als zu gering empfanden – die Telkos wiesen dies zurück – wurden die Tarife für das zeitversetzte Fernsehen 2021 neu geregelt. Der im Gemeinsamen Tarif 12 definierte Kompromiss hätte eigentlich Anfang Januar 2022 in Kraft treten sollen.

Für die Zuschauer und Zuschauerinnen bedeutet dies: Zwangswerbung oder höhere Gebühren. Entweder man schaut einen Werbefilm von etwa 2 Minuten, wenn man einen Werbeblock überspringen will. Oder man zahlt mehr für die Replay-TV-Funktion.

 

Zweite Jahreshälfte 2022

Wie Watson berichtet, wird sich der Starttermin jedoch um einige Monate verschieben. Das Nachrichtenportal beruft sich auf ein Gespräch des Sunrise-UPC-CEOs André Krause mit der Nachrichtenagentur AWP.

Es gäbe eine technische Verschiebung bei allen Anbietern. Der Grund sei die grosse technische Komplexität bei der Umsetzung durch die Betreiber. Er gehe davon aus, dass es erst in der zweiten Jahreshälfte umgesetzt werde. Tendenziell eher Ende 2022 gemäss Krause.
 

Source: CEToday

Kein Schnickschnack: Der LG StanbyMe ist eine richtig gute Idee!

Ihr wisst, ein neues Jahr hat gerade begonnen, wenn Tech-Enthusiasten und Journalisten in die Wüste aufbrechen. Dann liest man Meldungen über schlaue Hornbrillen, rollbare Fernseher und – mittlerweile als Running Gag – smarte Kühlschränke. Denn dann läuft wieder die CES in Las Vegas, der wohl größte Technikspielplatz der Welt. Und auf der bald startenden CES 2022 will LG wieder mit einer kuriosen Spielerei aufwarten: Dem tragbaren Fernseher LG StanbyMe.

Den LG StanbyMe könnt ihr überall mit hin nehmen.
Den LG StanbyMe könnt ihr überall mit hin nehmen.


Doch halt mal – ist das eigentlich eine so schlechte Idee?

Denn der LG StanbyMe…

  • Ist ein recht kleiner Fernseher (27 Zoll), den LG auf einem Ständer aufgestellt hat.
  • Fernseher, Ständer, na ja, warum nicht… Samsung The Frame und The Serif waren auch keine schlechten Ideen.
  • Der Ständer hat Rollen, was den StanbyMe beweglich macht.
  • Er ist kabellos und verfügt über einen Akku, der bis 3 Stunden durchhalten soll.
  • Idee ist, dass ihr den StanbyMe quer durch die Wohnung ziehen könnt und dahin mitnehmt, wo immer ihr gerade seid.
  • Der Ständer ist höhenverstellbar, ihr könnt ihn also auf eure Größe anpassen.
  • Ihr könnt den Bildschirm von der Horizontalen in die Vertikale drehen, etwa für Videos im Porträtmodus.
  • Ihr sollt Inhalte einfach darauf spiegeln können und den Fernseher mit Hilfe eines Smartphones so etwa auch für Videokonferenzen nutzen können.
  • Der Smart TV verfügt auch über einen Touchscreen.
  • Ihr könnt also auch euer Netflix-Programm mit ein paar Klicks und Gesten starten
 

LG StanbyME


Erstaunlich praktische Lösung

Überlegt einmal, wie es im Moment ist: So ein Serienmarathon frisst Zeit. Ich kenne niemanden, der dabei die ganze Zeit auf der Couch liegt. Zwischendurch wollt ihr mal in die Küche und euch was zu essen zubereiten. Oder mal eben ins Bad. Oder während ihr euch fertig macht um rauszugehen, das Video noch ein wenig weiter schauen.

Hört ihr Musik oder einen Podcast, ist das mit Multiroom im Prinzip kein Problem. Aber was ist mit Multiview? Ich selbst besitze gar keinen Fernseher mehr – auch aus praktischen Gründen. Für einen Fernseher müsste ich immer in dem Raum schauen, in dem er steht. Doch mal bin ich eben in der Küche, mal im Wohnzimmer, mal im Flur. Den Fernseher mal eben schnell dort mit hinnehmen? Geht nicht. Mehrere Fernseher anschaffen und dann das Programm im jeweiligen Raum weiter schauen? Kostet Geld – und Zeit, wenn der Fernseher erst hochfahren und das Programm laden muss.

LG StanbyME Rollbarer TV

 

LG StanbyMe: Erst der Anfang?

Ein tragbarer Fernseher wie der LG StanbyMe nimmt nicht viel Platz weg. Ja, er nehme nur in jeweils einem Raum überhaupt Platz weg. Ihr könnt ihn euch auf der Couch ganz nah heran holen, abends im Bett noch ein wenig weiter schauen oder sogar in der Badewanne ganz easy weiter eure Serie gucken.

Ganz nebenbei löst ein kabelloser Fernseher auch das altbekannte Problem, wie man eigentlich Fernsehen im Garten schauen soll, etwa ein spannendes Fußballspiel mit Freunden. Ihr nehmt ihn einfach mit raus.

LG OLED StandbyMe

Natürlich ließe sich der Gedanke noch weiter spinnen. Denkt nur an den aktuellen Amazon EchoShow 10, der sich auf Wunsch immer dahin dreht, wo ihr gerade steht. Auch Roboter sind längst so weit, dass sie euch – in gebührendem Abstand – auf Schritt und Tritt verfolgen können. Stellt euch also einen rollbaren Fernseher vor, den ihr nicht mehr überall hin ziehen müsst, sondern der das selbstständig erledigt.

Noch hat LG wenig zum StanbyMe verraten. Am allerwenigsten zu diesem Zeitpunkt etwa Preise und Verfügbarkeit. So kann man nur hoffen, dass nicht auch dieses Konzept irgendwann zum Running Gag wird. Zu einer schönen Idee wie dem smarten Kühlschrank, den sich aber keiner letztlich wirklich in die Wohnung stellt. Bei einem kabellosen, rollbaren, vielleicht noch intelligenten Fernseher würde man das durchaus.
 

Quelle: Euronics.de

Neu bei uns!
 

 

Samsung The Frame 5.0 RahmenThe Frame 5.0

QLED Technologie
Ultra HD 4K, Art Mode
Austauschbare Rahmen (Preis je nach Grösse)

Verfügbar in folgenden Grössen:
43" (109cm Diagonale): Fr. 1299.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1499.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1699.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2299.-
75" (189cm Diagonale): Fr. 2999.-
85" (219cm Diagonale): Fr. 4499.-

Datenblatt



 

Samsung Neo QLEDNeo QLED QN92

Neo QLED Technologie
Ultra HD 4K, HbbTV
Quantum HDR 2000 & Anti Reflection

Verfügbar in folgenden Grössen:
50" (126cm Diagonale): Fr. 1699.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1999.-
65" (165cm Diagonale): Fr. 2699.-
75" (189cm Diagonale): Fr. 3699.-

Datenblatt



 


 

We. by Loewe steht für innovative, funktionale und intuitive Produkte. Die gestalterische Klarheit, Sachlichkeit und höchste Präzision bis ins kleinste Detail sind Merkmale der Identität der neuen Marke von Loewe. Der Kernsatz "Significant Simplicity" beschreibt die Verbundenheit mit der Designtradition und gleichzeitig der Ausrichtung auf die Zukunft: Alle neuen Produkte streben ein einheitliches Erscheinungsbild über das gesamte Portfolio hinweg an. We. by Loewe -  Designed and engineered in Germany 

We. steht für ausgefallenes Design und hervorragende Qualität! Perfekt für Vielhörer und Audiophile. Für ausdrucksstarke, extrovertierte Menschen, die jeden Tag und in jeder Situation ihre Musik, mit extra viel Power und extra langer Akkulaufzeit, genießen wollen. Entdecke WE. jetzt!


 

Loewe We See 43WE. See Storm Grey

LCD-LED Technologie
DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K, Loewe OS
Frontfiring Lautsprecher

Verfügbar in folgenden Grössen:
32" (82cm Diagonale - Full HD): Fr. 999.-
43" (109cm Diagonale): Fr. 1399.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1599.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1899.-

Datenblatt


 

Loewe We See 50WE. See Aqua Blue

LCD-LED Technologie
DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K, Loewe OS
Frontfiring Lautsprecher

Verfügbar in folgenden Grössen:
32" (82cm Diagonale - Full HD): Fr. 1149.-
43" (109cm Diagonale): Fr. 1549.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1749.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1999.-

Datenblatt


 

Loewe We See 55WE. See Coral Red

LCD-LED Technologie
DVB-C/-S/-T2 Empfänger
Ultra HD 4K, Loewe OS
Frontfiring Lautsprecher

Verfügbar in folgenden Grössen:
32" (82cm Diagonale - Full HD): Fr. 1149.-
43" (109cm Diagonale): Fr. 1549.-
50" (126cm Diagonale): Fr. 1749.-
55" (140cm Diagonale): Fr. 1999.-

Datenblatt



 

Loewe We Hear 1WE. Hear 1

Bluetooth Lautsprecher
Gesamtmusikleistung von 40 Watt
Spritzwassergeschützt / Staubdicht
Lange Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden
Attraktive kleine, leichte Grösse

Verfügbar in folgenden Farben:
Storm Grey - Aqua Blue - Coral Red
Fr. 129.-

Datenblatt




 

Loewe We Hear 2WE. Hear 2

Bluetooth Lautsprecher
Gesamtmusikleistung von 60 Watt
Spritzwassergeschützt / Staubdicht
Lange Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden
Attraktive Grösse und Trageriemen

Verfügbar in folgenden Farben:
Storm Grey - Aqua Blue - Coral Red
Fr. 199.-

Datenblatt



 
Preise und Verfügbarkeit können abweichen. Stand: 14.10.21

EISA 2021/22:
Die besten TVs für Gamer, Streamer und Filmliebhaber

Die Expert Imaging and Sound Association (EISA) hat die Gewinnergeräte für die Awards 2021/22 bekanntgegeben. In der Kategorie „Home Theatre Display & Video“ gibt es 13 unterschiedliche Siegermodelle von 9 Herstellern.

Philips 55OLED806
(Der "Best Buy OLED TV" 55OLED806 von Philips.)


Die Entscheidung um Favoriten ist gefallen. Die Expert Imaging and Sound Association (EISA) verlieh im Zuge der EISA Awards 2021/22 insgesamt 86 Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien. Für die Kategorie „Home Theatre Display & Video“ gab es 13 Preise für Displays, Projektoren und DVD-Player zu vergeben. TCL und Philips staubten gleich zwei Preise für ihre Displays ab. LG konnte drei ergattern.

 

Als bestes Produkt „8k TV“ kürte die EISA-Jury den LCD-Fernseher 75QNED99 von LG. Das Modell verfügt über Mini-LED-Beleuchtung und 8k-Auflösung. Er bringt eine beeindruckende Helligkeit und hohe Kontaste sowie lebendige Farben, wie die Jury schreibt. Dank 4k/120-Hertz-Wiedergabe sei der TV aber auch ein Allrounder und passend für Gaming und Streaming.

 

Der „Best Premium OLED TV“ ist das Modell OLED65G1, ebenfalls von LG. Das Gerät hat ein Evo-OLED-Panel und erziele somit ein 4kHDR-Bild mit lebendigen Farben. Mit dem LG-Alpha9-Prozessor verbessert der TV die Bildoptimierung, die Rauschunterdrückung und die Bewegungsverarbeitung, wie es auf der Award-Website weiter heisst.

 

Das Modell 55OLED806 von Philips erhielt den Titel „Best Buy OLED TV“. Solche 4k-HDR-Fernseher seien bisher nur den High-End-Serien des Unternehmens vorbehalten gewesen. Der Fernseher unterstützt HDR10+, Dolby Vision, und verfügt über eine Android 10.0-Plattform und HDMI-Spezifikationen. Für Gamer, Streamer und Filmliebhabende sei das Modell am besten geeignet. Für einen Kinoabend zuhause gibt es ausserdem denFilmmaker-Modus und den Heimkino-Modus.

 

LG OLED TV
(Die Jury zeichnete den OLED48C1 aus LGs OLED-Serie aus.)


Die Auszeichnung „Premium LCD TV“ ergatterte TCL mit dem Modell 65C825. Mit seinen unzähligen Mini-LEDs bietet es eine Bildleistung, „die sein verlockendes Preisschild nicht vermuten lässt“, heisst es auf der Website. Des Weiteren verfügt der TV über ein mit Onkyo entwickeltes Soundsystem, eine Android-Plattform und ist mit verschiedenen Spielekonsolen kompatibel.

 

Der beste „Home Theatre TV“ ist der Philips-Fernseher 65OLED936. Besonders der Ton zeichne den TV aus. Das integrierte Lautsprechersystem verfügt über ein 3.1.2-Treiber-Array. Dieses biete ein ausgeprägtes Gefühl von Raum, Details, Klarheit und eine robuste Basswiedergabe. Somit sei das Modell ein komplettes Heimkino-Paket.

 

Philips 55OLED936
(Der Philips-OLED-Fernseher 65OLED936)


 

Der LG OLED48C1 ist der beste „Gaming TV“. Der 48-Zoll-Bildschirm enthält verschiedene Verarbeitungsfunktionen. Ausserdem bietet die Game-Optimizer-Einstellung genrespezifische Einstellungen, um die Bildleistung je nach Game anzupassen.

 

Den Titel für „Best Buy LCD TV“ gewann der 55C728-Fernseher von TCL. Er liefere eine detaillierte, farbenfrohe Leistung, die Film-, Fernseh- und Spielinhalte zum Leben erwecke, schreibt die Jury. Zudem unterstützt das Modell HDMI 2.1, das Android-TV-OS sowie Dolby Vision IQ HDR und Dolby Atmos.

 

Als „Family TV“ zeichnete die Jury das Modell 65U8GQ von Hisense aus. Der 65-Zoll-ULED-Bildschirm liefert Full Array Local Dimming und VIDAA U5 Smart OS. Er enthält eine grosse Auswahl an Video-on-Demand-Apps. Zudem ist er mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Der TV unterstützt auch VRR und ALLM, somit können Spielekonsolen angeschlossen werden. Filmfans würden von 4k-HDR-Quellen in Dolby Vision und HDR10+ profitieren. Sprachsteuerung, Gaming und Filmkompatibel - Der Flachbildschirm sei folglich ein echter Alleskönner.
 

Quelle: CEToday

Loewe lanciert 2 neue Smart Radios. Loewe klang s3 und Loewe klang s1. Die beiden Modelle bestechen durch ihr elegantes Design, dem hochwertigen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, und bieten Musikgenuss auf höchstem Niveau sowie hohe Flexibilität. Mit kristallklarem Klang, zahlreichen Streaming-Funktionen und nahezu grenzenloser Programmvielfalt erweitert Loewe sein Audio-Portfolio um zwei erstklassige Neuzugänge.


 

 

Eintauchen in neue Klangwelten.

Die beiden smarten Lautsprechersysteme Loewe klang s3 und Loewe klang s1 sorgen mit Internetradio und DAB/DAB+-Tuner für vielseitiges Hörvergnügen. Bis zu 25.000 Stationen können individuell programmiert werden und bieten eine unerschöpfliche Auswahl verschiedenster Radio-Programme. Dienste wie Amazon Music, Deezer oder Spotify Connect sind ebenfalls integriert, schließlich steckt Streaming in der DNA der Loewe klang s Familie. Das größere Modell Loewe klang s3 kommt mit einem zusätzlichen CD-Slot für noch mehr Musikgenuss. Darüber hinaus ist das kabellose Streamen via Bluetooth möglich und somit das Abspielen der Lieblingsplaylist über das Handy oder Tablet kein Problem. Auch per USB-Verbindung lassen sich Musikdateien zuspielen. Mit dieser nahezu grenzenlosen Vielfalt an verfügbaren Programmen, Musiktiteln, Hörbüchern und Podcasts wird es nicht langweilig.



 

Leistungsstark und kraftvoll.

Der Loewe klang s1 liefert kristallklaren Sound mit einer Leistung von 80 Watt, der Loewe klang s3 sogar mit 120 Watt Gesamtmusikleistung. Die Anordnung der Lautsprecher in Kombination mit einem Bassreflexrohr erzeugt ein perfekt ausgewogenes Klangbild mit starken Bässen und kristallklaren Höhen. Wer beim Kochen, Arbeiten oder Entspannen erstklassigen Stereo-Sound genießen möchte, der findet in der Loewe klang s Familie die idealen Klangpartner.


Elegant und schlank.

Die beiden wunderschönen Geräte strahlen Understatement pur aus und kommen in einem gebürsteten Aluminium-Gehäuse mit profilierten Tasten und beleuchtetem Drehregler. Ein besonders großes Display ermöglicht bequemes Lesen und benutzerfreundliches Steuern von persönlichen Inhalten. So geht das Design in einer vollkommenen Symbiose aus ansprechender Optik und komfortabler Bedienung auf, welches auch die internationale Jury der renommierten Designawards iF Design und Red Dot überzeugen konnte. Die neue Loewe Signature Flag und die schlanke Silhouette runden den edlen Look ab. Der Loewe klang s3 setzt sich mit seinen Abmessungen perfekt in Szene und macht auch im Homeoffice oder mittelgroßen Wohnzimmern eine gute Figur. Das kompakte Smart Radio Loewe klang s1 benötigt dagegen kaum Platz und fügt sich als minimalistische Lösung ideal in kleineren Räumen wie Küche oder Bad ein.




Der Loewe Klang s1 ist bei uns vorführbereit und der Loewe Klang s3 kann auf Wunsch für Sie bestellt werden!
 

Quelle: lite-magazin.de
 

Cambridge Audio Evo 150

Evo kombiniert Streaming-Technologie mit erstklassiger Verstärkung.
Verbinden Sie ihn einfach mit dem Stromnetz und Lautsprechern und genießen Sie die überragende Klangqualität. 
Wer mit Evo Musik streamt, benötigt keine meterlangen Kabel und profitiertvon intuitiven, klaren Funktionen
in einem hochmodernen, eleganten Gerät.


Einfache Einrichtung, einfache Bedienung

So simpel wie nie: Schließen Sie Evo ans Stromnetz an und verbinden Sie ihn mit Ihren Lautsprechen.
Starten Sie nun Ihren bevorzugten Streaming-Dienst auf Ihrem Smartphone, Tablet oder einem anderen Gerät
und verbinden Sie ihn über die App, Bluetooth oder die integrierte Unterstützung für Streaming-Dienste
von Evo mit Ihrer Anlage. Wählen Sie einen Titel aus, drücken Sie auf „Play“ und stellen Sie die gewünschte Lautstärke ein. 
Wenn Sie mit einem Streaming-Dienst Musik hören, werden die Album-Cover auf dem 6,8 Zoll großen, hochauflösenden
Display in klaren Farben detailreich dargestellt.


StreamMagic-App

Bedienen Sie mit der StreamMagic App das gesamte Evo-System und greifen Sie auf die beliebtesten
und hochwertigsten Musik-Streaming-Dienste der Welt zu. Übersichtlich, logisch und stabil:
So führt Evo schnell und exakt genau das aus, was Sie möchten, egal, wo Sie sich in Ihrer Wohnung befinden. 
Sie möchten lieber die App Ihres Streaming-Dienstes nutzen? Gar kein Problem.
Auch in diesem Fall reagiert Evo prompt auf Ihre Eingaben und Befehle.


Hervorragende Anschlussmöglichkeiten

Schließen Sie über die zahlreichen digitalen und analogen Eingänge Ihre Lieblingsgeräte an den Evo an.
Ob Plattenspieler oder CD-Spieler, stellen Sie sich ganz einfach Ihre Anlage zusammen.
Auch Videogeräte sind kein Problem – verbinden Sie einfach den HDMI-ARC-Ausgang Ihres Fernsehers
mit dem ARC-Eingang von Evo. Evo optimiert Ihre Musik aus jeder Quelle für den besten Klang.


Praktische Bluetooth-Funktion. Klangqualität in HD

Am einfachsten streamen Sie mit Bluetooth.
Evo optimiert diese Funktion mit aptX HD Bluetooth – kabelloses Musik-Streaming in HD mit störungsfreier
Übertragung und unglaublich realistischem, überzeugendem Klang.
Mit Evo nutzen Sie alle Vorteile der kabellosen Technologie, ohne Abstriche bei der Akustik.


Kabellose Kopfhörer

Neben einem 3,5 mm-Ausgang für Kopfhörer überträgt Evo auch per Bluetooth.
Hören Sie so mit Ihren kabellosen Kopfhörern Musik ganz für sich.


Great British Sound

Für Evo verwenden wir erstklassige Komponenten wie die 32-bit hochauflösenden DACs der Reihe ESS Sabre.
Dabei bringen wir stets unsere Kompetenz aus über 50 Jahren Audio-Entwicklung ein.
Das Ergebnis ist der hervorragende britische Klang, für den wir bekannt sind.


Alles unter Kontrolle

Evo lässt sich intuitiv und einfach bedienen.
Nutzen Sie alle Funktionen über die Fernbedienung, die einfache und elegante App oder
direkt über die Regler und das große, helle, hochauflösende Front-Display.


Schlicht und dekorativ

Mit seinem schmalen Design von nur 30,5 cm findet Evo überall Platz.
Doch eigentlich verdienen sein wunderschönes Design und die tolle Verarbeitung einen Ehrenplatz in Ihrer Wohnung.


Ideal für Vinyl

Sie möchten einen Plattenspieler anschließen?
Der integrierte Phono-Vorverstärker des Evo 150 eignet sich optimal für Plattenspieler ohne eigenen Vorverstärker.

Überzeugen Sie sich selbst bei uns im Geschäft!

Wir freuen uns auf Sie!

Neuer Newsletter

Wir halten Sie auf dem neuesten Stand!
Erhalten Sie regelmässig exklusive Angebote, sowie Informationen über die aktuellsten Produkte der Heimelektronik!


 

Jetzt anmelden!

TP Vision hat seine Neuheiten an Philips-TVs für die erste Jahreshälfte 2021 präsentiert. Der Hersteller erweitert das Angebot an Fernsehern mit Ambilight, hat einen neuen Prozessor in petto und lanciert seine ersten Mini-LED-TVs.


Philips DLED 9636

Der neue Mini-LED-TV 9636 der Marke Philips (Source: TP Vision)


Diesmal nicht in Amsterdam, sondern im Internet hat TP Vision am 27. Januar seine Philips-TVs und neuen Kopfhörer für Sportliche vorgestellt. Wie Kostas Vouzas, CEO Europa und Americas von Philips TV & Sound bei TP Vision zur Begrüssung sagte, war 2020 ein gutes Jahr für die Marke. Der OLED-Marktanteil sei um 20 Prozent gewachsen und die Verkäufe von Soundbars und Kopfhörern hätten sich verdoppelt. "Aber Sie sind nicht hier, um zu hören, was vergangenes Jahr war. Sie wollen wissen, was als nächstes kommt", sagte der CEO und enthüllte einige Details zum TV-Line-up für die erste Jahreshälfte 2021.

 

Neuer Prozessor

Neu ist unter anderem die 5. Generation der P5-Engine. Die P5-Bildverarbeitung verfügt jetzt über die Kategorie Filmerkennung. Bisher war die Künstliche Intelligenz des Prozessors laut TP Vision in der Lage, Inhalte in die Kategorien Landschaft/Natur, Gesicht/Hautfarbe, Bewegung/Sport, Dunkel/Kontrast und Sonstige einzuteilen und entsprechend zu optimieren. Dank des neuen Modus für Filmerkennung kann der Nutzer oder die Nutzerin zukünftig bei Filminhalten wählen, welche Bildvoreinstellung er oder sie gerade bevorzugt. Sei es der Home Cinema Mode, der Pure Cinema Mode oder der Film Maker Mode. Abgesehen von HLG, HDR10, HDR10+ und Dolby Vision unterstützt der neue P5-Prozessor HDR10+ Adaptive. Der P5-Prozessor ist in den Serien OLED 806 und 856, Abilight 9000 und in den Modellen 9636 und 9506 verbaut.

TPVision Philips OLED

Kostas Vouzas, CEO Europa und Americas von Philips TV & Sound bei TP Vision (Source: Screenshot)

 

Ambilight für fast alle

Ambilight gibt es bei Philips seit 2004. Neu ist jedoch, dass fast alle Fernseher der Marke, die dieses Jahr in den Handel kommen, über Ambilight auf allen vier Seiten verfügen werden. "Sieht man einmal mit Ambilight fern, will man nicht mehr zurück", sagte Diederik Houtman, Head of Regional Product Management Philips TV & Sound bei TP Vision am Launch-Event.

Auch die neuen Serien 9636 und 9506, die in 65 und 75 Zoll erhältlich sind, verfügen über Ambilight. An ihnen ist aber noch etwas anders speziell: Wie LG, Samsung und TCL setzt auch TP Vision mit diesen beiden Serien dieses Jahr erstmals auf die neue Bildschirmtechnologie Mini-LED.
 

Philips Premium

Diederik Houtman, Head of Regional Product Management Philips TV & Sound bei TP Vision (Source: Screenshot)

 

Als weitere Features der 9636er-Serie nennt der Hersteller:

  • lokal dimmbares Backlight mit dem Philips Micro Dimming Premium-System,

  • Spitzenhelligkeit von 2000 Nits,

  • Farbraum von 95 Prozent DCI-P3,

  • Soundsystem von Bowers & Wilkins mit Dolby-Atmos-Elevation-Lautsprechern

  • Kompatibilität mit DTS Play-Fi.

 

Zur 9506er-Serie gehören:

  • 1500 Nits Spitzenhelligkeit,

  • Micro Dimming Pro System,

  • 2.1 Lautsprechersystem mit 50 Watt Leistung und einem rückwärtig platzieren Subwoofer

  • Kompatibilität mit DTS Play-Fi.

OLED806 Philips

Der neue OLED-TV 806. (Source: TP Vision)

 

Mehr OLED, weniger Einbrennen

Sein Angebot an OLED-TVs erweitert TP Vision dieses Jahr um die Serien 806 und 856. Erstere erscheint in 48, 55, 65 und 77 Zoll. Die 856er-Geräte kommen in 55 und 65 Zoll in den Handel. Als Neuheit an den TVs nennt der Hersteller abgesehen vom neuen P5-Prozessor die Anti-Burn-in-Technologie für OLED-Bildschirme. Diese erkenne statische Inhalte im Bild wie beispielsweise Logos und reduziere automatisch die Leuchtstärke in diesen Bereichen, um unschönes Einbrennen zu verhindern.

Beide Serien verfügen über ein 2.1-Soundsystem mit 50 Watt Leistung. Die Fernseher haben laut Hersteller eine intuitive Bedienoberfläche. Der Google Assistant ist bereits integriert, sodass sich die TVs nach einem Tastendruck auf der Fernbedienung per Sprachbefehl steuern lassen. Die Serien 806 und 856 und laufen über Android 10.

 

DLED 8506 Philips

Der DLED-Fernseher 8506 (Source: TP Vision)

 

Und auch die Direct-LED- (DLED) Reihe erhält Zuwachs mit den Modellen 9206 und 8506. Die 9206-Serie kommt in den Grössen 55 und 65 Zoll in den Handel. Die 8506er-Geräte gibt es in 43, 50, 58, 65, 70- und 75 Zoll.

Folgende Merkmale bringt die 9206-Serie mit:

  • 1500 Nits Spitzenhelligkeit,

  • Micro Dimming Pro System,

  • VA-Display Panel mit weitem Blickwinkel und einem Farbraum von 95 Prozent DCI-P3,

  • 2.1 Lautsprechersystem mit 50 Watt Leistung und einem rückwärtig platzieren,

  • Subwoofer,

  • DTS Play-Fi und

  • vierseitiges Ambilight.

 

Und die 8506er-Serie kommt mit:

  • Micro Dimming System,

  • Soundsystem mit 20 Watt Leistung,

  • DTS Play-Fi und

  • dreiseitigem Ambilight.

Source: CEToday

Kompakte Klanggrösse für Musikliebhaber

Der brandneue Io-Verstärker wurde für jeden Musikliebhaber entwickelt. Der io ist einfach einzurichten und zu bedienen und lässt sich nahtlos in jedes HiFi-System integrieren. Der neue Rega io Vollverstärker überzeugt im Klang zu einem unschlagbaren Preis. 

Die kompakte Grösse ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Systemen und bietet eine Leistung, die weit über dem Preis liegt. Wie zu erwarten ist, gibt es eine hochwertige eingebaute MM-Phono-Stufe (Moving Magnet), zwei Line-Level-Eingänge, eine neu gestaltete Mini-Fernbedienung und einen hochwertigen Kopfhörerausgang, der geschickt integriert ist, um eine optimale Leistung zu erzielen, ohne die Audio-Schaltung zu beeinträchtigen.

All diese Funktionen ergeben zusammen eine kraftvolle, ausgewogene Musikperformance zu einem unglaublichen Preis.


rega io verstäker
 

Aussergewöhnliche Rega Klangqualität

Der io verwendet denselben Leistungsverstärker und dieselbe Phono-Stufe wie sein grösserer Bruder, der mehrfach preisgekrönte Brio Verstärker. Der io zielt darauf ab, aussergewöhnliche Klangqualität in einem kleineren und kostengünstigeren Paket zu liefern. Die Klasse-A/B-Schaltung teilt ihre DNA mit den übrigen Rega-Verstärkern, und wie üblich wurde bei der Auswahl der Komponenten grosse Sorgfalt angewendet. Sanken-Ausgangstransistoren und ein Alpen-Volumenpotentiometer sowie eine lineare Stromversorgung, die eine Leistung von 30 Watt pro Kanal bei 8 Ohm ermöglicht.
 

Konnektivität

Als Quellen stehen zwei Line-Level-Eingänge und ein hochwertiger MM-Phono-Eingang zur Verfügung. An der Vorderseite des Geräts befindet sich ein Kopfhörerausgang für die Stromversorgung von Standard-HiFi-Kopfhörern. Dieser wird von der Leistungsverstärkerstufe des Geräts über Relais angesteuert, um eine Signalverschlechterung zu vermeiden, wenn Kopfhörer eingesetzt oder das Produkt stummgeschaltet wird. Ein neue Fernbedienung ist ebenfalls enthalten.


rega io anschlüsse


Jetzt bei uns vorführbereit!

Verkaufspreis: Fr. 549.-

AT-LP5X Manueller Plattenspieler mit Direktantrieb

Aufbauend auf Audio-Technicas analogem Erbe und mehr als 50 Jahren Erfahrung im japanischen Tondesign bietet der AT-LP5x verbesserte Technologie mit zeitgemäßem Stil und der hochgelobten Leistung seines Vorgängers, des AT-LP5. Der LP5x behält den J-förmigen Tonarm, dessen Design durch die klassischen Modelle von Audio-Technica in den 1960er und '70er Jahren inspiriert wurde. 

Hi-Fi-Genuss aus Tradition

Der AT-LP5X mit seinem J-förmigen Tonarm wurde von den klassischen A-T-Plattenspielermodellen der 1960er und 1970er Jahre inspiriert und profitiert von Audio-Technicas langjähriger Erfahrung im Bereich analoger Audiogeräte.
 

Topaktuelle Technik, charakteristisches Design

Dieser LP5-Plattenspieler der nächsten Generation übertrifft die Performance seines erfolgreichen Vorgängers noch einmal und überzeugt durch optimierte Features wie das vielseitige Tonabnehmersystem AT-VM95E sowie einen Preamp-Gain-Schalter zur Umschaltung zwischen Moving-Magnet- und Moving-Coil-Tonabnehmersystemen.



 

Loewe hat mehrere neue Produkte vorgestellt. Drei OLED-Modelle, eine OLED-Linie, verschiedene Audioprodukte und eine Zweitmarke werden zwischen Ende 2020 und dem Frühjahr 2021 lanciert.



Loewe bild s.77

Der Bild S.77. (Source: Loewe)

Loewe gibt Gas. Gleich mehrere neue Produkte kommen zwischen Ende Jahr und dem Frühjahr 2021 auf den Markt. Dazu gehören neue TV- und Audioprodukte sowie eine Zweitmarke. Die genauen Schweizer Preise stehen jedoch noch nicht fest.

 

OLED-Serien V und S sowie Linie I

Loewe vergrössert das OLED-TV-Angebot mit den Modellen Bild S.77, Bild V.65 und Bild V.55. Neu an den Modellen ist laut dem Hersteller das Betriebssystem Loewe OS6.4, welches App-Kompatibilität, Loewe DR+Streaming-Funktionen sowie Programmier- und Aufnahmefunktionen ermöglicht. Alle Modelle sind mit dem neuen SX8-Quad-Core-Prozessor ausgestattet.

Die Modelle der Bild-V-Serie sind in den Display-Diagonalen 65 sowie 55 Zoll erhältlich und verfügen über einen 4k-OLED-Panel der aktuellen Generation.

Laut Loewe ermöglicht der Bild S.77 mit seinem 77-Zoll-OLED-Display dank sogenannter "Upscaling-Funktion" selbst bei niedrig aufgelösten Inhalten eine 4K-Darstellung. Der Loewe Bild S.77 sowie der Loewe V.65 und Bild V.55 kommen im vierten Quartal 2020 in den Fachhandel.

Die Sortimentserweiterung beinhaltet ebenfalls eine neue Produktlinie. Die Linie Bild I mit 4K-OLED-Panel ist in den Größen 65, 55 und 48 Zoll erhältlich und ist mit einem NT7-Prozessor ausgestattet. Die Fernsehgeräte der Loewe Bild-I-Linie sind ab Frühjahr 2021 im Fachhandel erhältlich.

 

Audioprodukte

Loewe erweitert zudem sein Audioportfolio um Smart Radios wie der Loewe Klang S3 und Klang S1. Dienste wie Amazon Music oder Spotify Connect seien bereits integriert. Laut dem Hersteller zeichnet sich der Klang S1 besonders durch seine kompakte Grösse aus und eigne sich daher für den Einsatz in kleineren Räumen, wie Küche, Schlafzimmer oder Bad.

 

loewe klang s1

Loewe Klang S1. (Source: Loewe)

 

Neben den Smart Radios stellt Loewe auch die neue Multiroom-Serie Loewe Klang Mr und das Heimkino-Paket Loewe Klang Bar5 Mr und Loewe Klang Sub5 vor. Die Multiroom-Lautsprecher Klang Mr5, Klang Mr3 und Klang Mr1 basieren auf der neuen Loewe-Multiroom-Plattform und lassen sich beliebig kombinieren, um in jedem Raum Musik abzuspielen, wie Loewe mitteilt.

Die smarte 5.1.2-Dolby-Atmos-Multiroom-Soundbar Loewe Klang Bar5 Mr erreicht laut Loewe in Kombination mit dem Subwoofer Loewe Klang Sub5 eine Gesamtmusikleistung von 800 Watt.

Alle neuen Audioprodukte von Loewe kommen im ersten Quartal 2021 in den Fachhandel.

 

Zweitmarke: We. by Loewe

Der deutsche Hersteller wird zudem die Zweitmarke "We. by Loewe" lancieren. Mit der neuen Marke wolle sich Loewe vor allem an junge Leute wenden. "Gerade jüngere Zielgruppen haben eine große Affinität zu Filmen und Musik", erklärt Aslan Khabliev, der Loewe CEO. Im kommenden Jahr werde We. by Loewe deshalb eine Serie von Bluetooth-Lautsprechern in verschiedenen Farben lancieren.

Wie Loewe berichtet, werden im ersten Quartal 2021 ebenfalls TV-Modelle der Zweitmarke folgen. Der Hersteller spendiere dabei allen TVs der neuen Marke vorinstallierte Apps wie Netflix, Youtube und Amazon Prime. Ganz dem Nutzungsverhalten der Zielgruppe entsprechend.

 

 

we. by loewe

Der We.-TV by Loewe. (Source: Loewe)

 

Seit Ende 2019 hat das Traditionsunternehmen Loewe mit Aslan Khabliev einen neuen CEO und Eigentümer. 

Source: CEToday

Nachdem vor wenigen Jahren der britische Hersteller Cambridge Audio mit der CX-Serie qualitativ hochwertige Komponenten im mittleren Preissegment eingeführt hat, etablierten sich diese als die Basis des umfangreichen Sortiments. Der Grund dafür liegt wohl auf der Hand: Die CX-Geräte bieten eine überdurchschnittliche Qualität und Ausstattung zu einem attraktiven Preis.


Cambridge Audio CXA81

War die CX-Serie bis anhin in Silber und Schwarz erhältlich, hat sich Cambridge Audio entschlossen, die Farbe auf ein modernes und zeitloses Mondgrau zu ändern. Diese Änderung wurde auch als Anlass genommen, die Komonenten nochmals zu überprüfen. Hat sich beim CD-Player CXC V2 und beim CXN V2 bis auf die Farbe nichts geändert, hat man die Vollverstärker neu überarbeitet. Daraus resultiert der neue Verstärker CXA81. Im Grunde basiert die Basis auf den direkten Vorgänger, dem CXA 80.

 

Der neue Cambridge Audio Verstärker CXA 81

Das Ziel von Cambridge Audio war es, die Grundsätze, die sich bei den Vorgängern bewährt hatten, nicht grundlegend zu ändern. Nach monatelangem und Nächten mit späten oder gar nicht vorhandenen Feierabenden war es geschafft! Der würdige Nachfolger war geboren.

 

Cambridge Audio CXN v2


Für das Gerät wurde ein neuer Ringkern-Transformator audiophiler Güte als Basis für die Stromversorgung gewählt. Dieser reduziert den magnetischen Fluss auf ein Minimum und hält die Verzerrungs- und andere Rauschwerte gering. Die Positionierung des Netzteils wurde so gewählt, dass Störungen für andere Komponenten auf der Platine wie zum Beispiel dem Lautstärke Potenziometer zu reduzieren. Übrigens, auch dieser wurde gewechselt. Der neue Folienpotenziometer von ALP liefert präzise Lautstärkeregelung und hervorragende Kanal-Balance, auch bei geringen Pegeln und garantierte eine perfekte Regelung für rechts und links.

Digitale Eingänge, Bluetooth und DAC direkt integriert

In der heutigen Medienlandschaft wird die Möglichkeit zum Anschliessen von digitalen Quellen immer wichtiger. Cambridge Audio hat deshalb im CXA 81 (wie schon beim Vorgänger) digitale Eingänge wie einen koaxialen, zwei optische und einen USB-Anschluss eingebaut. Neu ist das Bluetooth-Modul ebenfalls direkt im Gerät integriert. Der hochwertige DAC (Digital/Analog-Wandler) arbeitet mit einem hochwertigen 24-Bit Wolfson WM8740 Chip, welcher eine optimale Wandlung der digitalen Signale garantiert.
 

Cambridge Audio Verstärker Netzwerkplayer


Selbstverständlich sind auch genügend analoge Eingänge, einem Pre-Out sowie ein Subwoofer-Anschluss vorhanden. Über die hochwertigen Lautsprecher-Anschlüsse mit Schraubverschluss und Banana-Plug option können Ihre Lautsprecher mit Litzen-Kabeln, aber auch mit Bananen-Steckern oder Kabelschuhen angeschlossen werden.

Der Verstärker sowie der Netzwerkplayer Cambrige Audio CXN v2 sind bei uns vorführbereit!

Philips TV ist wieder zweifacher EISA-Preisträger bei OLED-TVs
- Der EISA Best Buy OLED TV 2020-2021 Award geht an den 55OLED805.
- Der 65OLED935 gewinnt den EISA Home Theatre TV des Jahres 2020-2021


Hamburg/Amsterdam, 17. August 2020
TP Vision – Philips TV – setzt seit Jahren Maßstäbe bei OLED-TVs durch die Kombination von State-of-the Art Displays mit dem leistungsstarken, hauseigenen P5-Prozessor und dem exklusiven Ambilight. Die zahlreichen Auszeichnungen unterstreichen, in welchem Maße Philips TVs in den vergangenen Jahren neue Standards bei Bild- und Soundqualität im Premiumsegment gesetzt haben. Insbesondere die Ergebnisse der EISA Awards bestätigen es immer wieder. In diesem Jahr geht die Auszeichnung Best Buy OLED TV bereits zum vierten Mal in Folge an Philips TV. Ein stolzer Rekord, wobei auch die imageträchtige Kategorie Home Theater TV jetzt bereits das dritte Mal hintereinander an Philips TVs geht.
Seit fast 40 Jahren beurteilen und wählen Experten von 55 Fachmagazinen aus 29 Ländern jährlich die innovativsten und fortschrittlichsten Bild- und Tonprodukte für die EISA Awards.
 
Die EISA (Expert Imaging & Sound Association) ist die umfangreichste Zusammenarbeit dieser Art in der Welt der Consumer Electronics.
Philips 55OLED805 OLED TV
In der Begründung zur Wahl des 55OLED805 als Best Buy OLED TV für 2020-2021 schreibt die Jury:
“Der neue OLED-Fernseher aus Philips´ mittlerem Segment ist sowohl eine Evolution als auch eine Revolution. Er übernimmt die intelligenten Android-Funktionen und die universelle HDRUnterstützung der vorherigen Generation, führt jedoch eine umfassend verbesserte Bildverarbeitung ein. Das Ergebnis ist ein 4KHDR-Display, das alles aus dem Bild herausholt und das Beste aus Disc- und Digitalquellen macht. AI-basierte Verbesserungen des P5-Prozessors von Philips sorgen für mehr Schärfe, Farblebendigkeit und Bewegungsklarheit. Der 55OLED805 ist zudem ein wahrer Allrounder mit Funktionen wie Ambilight-Beleuchtung und DTS Play-Fi-Multiroom-Audio sowie einem unauffälligen Design, das sich jeder Umgebung anpasst. Es ist ein brillanter  Fernseher zu einem bemerkenswerten Preis.”
PHILIPS 65OLED935 OLED TV
Zur Ernennung des 65OLED935 zum Home Theatre TV des Jahres 2020-2021 heißt es:
„Überragender Klang und makellose Bildqualität finden beim 4K OLED-Fernseher von Philips perfekt zusammen. Ersterer entstammt dem innovativen integrierten 3.1.2-Lautsprechersystem des 65OLED935, das in Zusammenarbeit mit dem Audiospezialisten Bowers & Wilkins entwickelt wurde.

Das vierseitige Ambilight verleiht einem Heimkino-Fernseher, der bereits äußerst faszinierend ist, eine weitere Ebene des Eintauchens in den Film.“
 


Source: Pressemitteilung Philips/TP Vision

Neue Wireless In-Ear Kopfhörer von Panasonic mit Noise Cancelling!

Noise Cancelling Panasonic RZ-S500

 

Ganz gleich, wo Sie gerade unterwegs sind dank unvergleichbarem Noise Cancelling geht Ihnen überall bester Klang ohne störende Nebengeräusche ins Ohr. Der S500 bietet die zur Zeit beste aktive Geräuschunterdrückung für True Wireless Kopfhörer.

Die innovative Anordnung der Antenne rund um den Touch Sensor sorgt zudem für eine extrem stabile Bluetooth Verbindung, bei sehr kompakter Bauform. Für die stabile Verbindung baut der rechte sowie der linke Ohrhörer seine eigene Verbindung zu Ihrem Smartphone auf. Dadurch ist eine absolut synchrone Klangwiedergabe auf beiden Ohren möglich.

Aber mit diesen In Ears bringen nicht nur Ihre Lieblingstracks Spaß. Auch beim Telefonieren genießen Sie überall exzellenten Klang und beste Verständlichkeit. Mit dem besonders leistungsfähigem Mikro profitiert auch Ihr Gesprächspartner davon.

Erhältlich in den Farben schwarz & weiss!

TP Vision hat angekündigt, die Partnerschaft mit dem britischen Lautsprecherhersteller Bowers & Wilkins zu verlängern. Die zwei Unternehmen arbeiten seit Juni 2018 zusammen.

 

Philips 65OLED984


Lautsprecherspezialist Bowers & Wilkins und TP Vision wollen auch zukünftig zusammenarbeiten. Wie der Hersteller von Philips-TV- und Audio-Produkten TP Vision mitteilt, haben die beiden Unternehmen ihre Partnerschaft verlängert.

TP Vision und Bowers & Wilkins machen seit Juni 2018 gemeinsame Sache. Für die zweite Hälfte 2020 kündigten die beiden Unternehmen einen neuen OLED+-TV sowie LCD-Modelle mit kleinen Bildschirmgrössen an.

"Unsere Partnerschaft mit Philips TV ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und ein perfektes Beispiel dafür, wie wir unsere Kompetenz in Audio mit denen einer anderen herausragenden Marke kombinieren können, um die Hörerwartungen an hochwertige audio-visuelle Produkte auf dem Markt neu zu definieren", lässt sich Geoff Edwards, CEO von Bowers & Wilkins, zitieren.

Source: CEToday

Netflix hat einen Grossteil von Panasonics TV-Sortiment von 2020 als "Netflix Recommended TV" zertifiziert. Diese Fernseher sollen somit das beste Netflix-Erlebnis versprechen.


panasonic oled tx-55hzc2004

Netflix verspricht ein optimales Filmerlebnis mit den 2020-Modellen von Panasonic. (Source: Panasonic)

 

Die Panasonic-TVs von 2020 haben eine Auszeichnung erhalten: Alle 2020er LCD-Modelle ab der HXW804-Serie und alle 2020er OLED-Modelle sind "Netflix Recommended". Der Videostreaming-Anbieter Netflix habe dafür Leistung, Benutzerfreundlichkeit und andere Funktionen des Fernsehers geprüft.



netflix recommended tv

Die TVs von Panasonic tragen jetzt den "Netflix Recommended" Stempel. (Source: Panasonic)

 

Zusätzlich unterstützen die neuen Panasonic-TVs den Calibrated-Mode von Netflix, wie Panasonic mitteilt. Der Modus ermögliche eine Qualität wie im Studio – und das vom Sofa aus. Welche Geräte von Netflix empfohlen werden, listet das Unternehmen online.

 

"Wir arbeiten direkt mit Netflix zusammen, um zu gewährleisten, dass die Produkte optimal auf die Inhalte des Streaminganbieters abgestimmt sind", sagte Daniel Zeder, Product Manager TV & Home AV bei Panasonic Schweiz.

 

Source: CEToday

Der erste 48" OLED TV zum Einführungspreis!

 





48 Zoll 4K OLED TV mit Triple Tuner (DVB-T2 HD/-C/-S2)

Mit diesem LG OLED TV geniessen Sie Filme so, wie sie gedacht waren. Der neue «Filmmaker Mode» passt das Bild automatisch an, indem er die Bewegungsglättung ausschaltet. Dadurch entsteht ein authentischer Kinoeffekt und sorgt für echten Kinohochgenuss. «Dolby Vision IQ» passt Helligkeit, Farbe und Kontrast intelligent an das jeweilige Genre und aktuelle Lichtverhältnisse an während «Dolby Atmos» für ein beeindruckendes Audioerlebnis sorgt.

Display mit OLED-Technologie

OLED steht für «Organic Light Emitting Diode», was auf Deutsch «organische Leuchtdiode» bedeutet. Im Vergleich zu herkömmlichen LCD-Fernsehern bieten Modelle mit selbstleuchtenden organischen Leuchtdioden wesentlich bessere Kontrastwerte und eine sehr gute Farbdarstellung. Ausserdem erlaubt die OLED-Technologie eine noch flachere Bauweise, kürzere Reaktionszeiten und ist aufgrund des geringeren Energiebedarfs effizienter und ökologischer.

«α9 4K AI-Prozessor» der 3. Generation

Mithilfe von Deep Learning-Algorithmen analysiert der α9 Gen3 4K AI-Prozessor automatisch alle Bildschirminhalte und bietet ein noch beeindruckenderes Fernseherlebnis. Dadurch sorgt er jederzeit für eine bestmögliche Bild- und Klangausgabe, damit jede einzelne Sekunde zu einem atemberaubenden Entertainment-Erlebnis wird.

«G-Sync» kompatibel – Gaming in bester Wiedergabequalität

LG OLED TVs sind branchenweit die ersten Fernseher, die «NVIDIA G-SYNC» unterstützen und sind damit die ultimative Wahl für Ihr Gaming-Setup. Ihre PC-Spiele werden klarer, flüssiger und mit weniger Eingabeverzögerung und weniger Flimmern dargestellt. Immer auf der Gewinner-Seite – mit den besten Fernsehern für intensiven Gaming-Genuss. Minimale Eingabeverzögerungen und schnelle Reaktionszeiten von 1 ms sorgen auch bei rasanter Action für einen reibungslosen Spielablauf ohne Unschärfe. Tauchen Sie dank Highspeed-Bewegungen komplett ins Spiel ein.

Dolby Atmos – Realistischer Sound von allen Seiten

Mit Dolby Atmos kann jeder Ton – ein über Sie hinwegfliegender Hubschrauber, ein um die Ecke fahrendes Auto mit quietschenden Reifen oder melodisches Vogelgezwitscher – als eigenständiges Audio-Objekt, frei von den Kanalbeschränkungen eines traditionellen Surround-Systems, existieren. Durch die Verwendung von Audio-Objekten ist es möglich, dass Sie den Ton nicht nur von jeder Seite, sondern auch von über dem Kopf wahrnehmen – genau wie im echten Leben. Overhead-Sound und die ganze Fülle, Klarheit und Kraft des Dolby-Sounds verwandeln Ihren Raum in einen Ort der Unterhaltung. Sie werden sich fühlen, als wären Sie mitten in der Action – auf eine Art und Weise, die Sie noch nie zuvor erlebt haben.

Amazon Alexa ist in der Schweiz momentan nur begrenzt nutzbar.

 

Jetzt von unserem Einführungspreis profitieren!

Fr. 1599.-

statt Fr. 1749.-

Viele neue Platten jetzt verfügbar!

Wir haben wieder eine Menge neue Schallplatten in unserer Vinylabteilung. 
Hier ein kurzer Einblick:

ACDC
AC/DC - Highway To Hell

Metallica Kill Em All
Metallica - Kill Em' All

Scorpions Blackout
Scorpions - Blackout

Guns N Roses
Guns N' Roses - Appetite For Destruction

motörhead no sleep till hammersmith
Motörhead - No Sleep 'Til Hammesmith
 

Kommen Sie vorbei und stöbern Sie nach Ihren Lieblingsbands!

Denon Home Multiroom


Die Denon Home Lautsprecher spielen Ihre gesamte Musik kabellos in HiFi-Qualität, in jedem Raum in Ihrem Zuhause.
Streamen Sie Musik von den beliebtesten Diensten und verwenden Sie die Schnellwahltasten mit einer leichten Berührung.


Denon Home 150
 

Denon Home 150

Kompakter Wireless Lautsprecher für jeden Raum
Denon Sound Qualität
Umfangreiche Streaming Möglichkeiten
3 Schnellwahltasten für Ihre Lieblingssender
Sprachsteuerung: kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri


Denon Home 250
 

Denon Home 250

Wireless Lautsprecher für größere Räume
Denon Sound Qualität
Umfangreiche Streaming Möglichkeiten
3 Schnellwahltasten für Ihre Lieblingssender
Sprachsteuerung: kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri

 
Denon Home 350
 

Denon Home 350

Flaggschiff Wireless Lautsprecher für großen Sound
Denon Sound Qualität
Umfangreiche Streaming Möglichkeiten
6 Schnellwahltasten für Ihre Lieblingssender
Sprachsteuerung: kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri

 
 

Jetzt bei uns vorführbereit!

 

Jetzt bei uns vorführbereit!


LG 75SM9900PLA

LG 75SM9900PLA



Reine Farben in echtem 8K

Dank der LG-NanoCell-Technologie werden durch das Aufbringen von ungefähr 1 nm an Nanopartikeln Farben klar und realistisch angezeigt. Mit seiner 8K-Auflösung bietet der NanoCell TV eine unglaubliche Bildqualität mit verblüffender Farbklarheit.

 

Internationaler Standard: echtes 8K

Damit Betrachter in den Genuss der echten 8K-Auflösung kommen können, müssen nicht nur die Anzahl der Pixel stimmen, sondern auch
die Farbklarheit internationalen Standards entsprechen. NanoCell 8K erfüllt internationale Standards und erreicht ein neues Mass an Detailgenauigkeit, Farbqualität und Kontrast.

 

Was ist neu an 8K?

Gemäss ICDM muss eine Kontrastmodulation* (contrast modulation/CM) bei der Definition der Auflösung 50% oder mehr betragen. Der NanoCell TV hat eine CM von 88% und wartet mit einer echten 8K-Auflösung auf, die den international geltenden Auflösungsstandards entspricht.

*CM: Das ICDM definiert die Auflösung als die maximale Anzahl von abwechselnden schwarzen und weißen Linien, die mit einer Kontrastmodulation (contrast modulation/CM) von 50% oder mehr angezeigt werden können.

 

Bessere Farbklarheit als je zuvor

Die NanoCell-Technologie filtert matte Farben heraus, um die Reinheit des RGB-Spektrums zu verbessern. Nano Color bietet ein realistisches Betrachtungserlebnis in 8K. Die lebendigen und präzisen Farben sind Resultat der NanoCell-Technologie.

*Das in diesem Beitrag genannte herkömmliche Produkt basiert auf LG-Vorgängermodellen und die Bilder sind simuliert.

 

Echtes 8K im grossen Massstab

Erleben Sie atemberaubende Bilder in echter 8K-Auflösung. Der NanoCell 8K TV sorgt dafür, dass sich vor Ihren Augen ein ultrarealistisches Bild entfaltet.

 

Unglaubliche Detailliertheit durch echtes 8K

Dank der für 8K optimierten, hochentwickelten Local-Dimming-Technologie kann der NanoCell TV die LED-Hintergrundbeleuchtung präzise steuern, um tiefere Schwarztöne, einen höheren Kontrast und eine verbesserte Detailtreue zu erzielen.

 

Realitätstreue in 8K aus jedem Betrachtungswinkel

Je grösser der Bildschirm, desto wichtiger ist der Winkel, aus dem er betrachtet wird. Egal, wo Sie in einem geräumigen Wohnzimmer sitzen, auf dem NanoCell TV präsentiert sich Ihnen stets ein realitätsgetreues 8K-Seherlebnis.

 

Farbgenauigkeit bei echtem 8K

Im Gegensatz zu herkömmlichen Fernsehgeräten, bei denen die Farben bei seitlicher Betrachtung blass dargestellt werden, beeindruckt der LG NanoCell 8K TV sowohl von vorn als auch aus seitlichen Betrachtungswinkeln mit stets naturgetreuen, brillanten Farben – auch auf grossen Fernsehgeräten.

*Mit „herkömmlich“ sind TV-Geräte ohne In-Plane Switching (dt.: in der Ebene schaltend) gemeint.
*Die relative Grösse des Farbumfangs wurde bei 100% bei Betrachtung von der Mitte aus (0 Grad) eingestellt.
*Die Daten basieren auf LG-internen Untersuchungen.

 

Der perfekte Rahmen für 8K

Der NanoCell TV fügt sich trotz des grosszügig bemessenen Bildschirms unauffällig in Ihre Räumlichkeiten ein. Der schmale Rand – Nano Bezel genannt – lässt die Grenze zwischen Realität und Fernsehen verschwimmen.

 

α9 Intelligent Processor der 2. Generation – 8K

Der Algorithmus mit künstlicher Intelligenz analysiert die Bildqualität von Inhalten, um die Auflösung für 8K zu optimieren. Geniessen Sie die ausgezeichnete Klarheit, Schärfe, Detailgenauigkeit und den beeindruckenden Kontrast bei allem, was Sie sich ansehen.

 

8K-Upscaling dank α9 Intelligent Gen2 Processor

Mit dem effektiven Upscaling durch den Prozessor verwandelt NanoCell 8K 2K- oder 4K-Inhalte durch Verbesserung von Details und Auflösung in lebensechte 8K-Bilder.

 

Cinema HDR und Dolby Vision

Dank NanoCell 8K werden alle Inhalte in lebensechter HD-Qualität wiedergegeben, wobei die wichtigsten HDR-Formate – Dolby Vision, Advanced HDR von Technicolor, HLG und HDR10 – unterstützt werden.

*Dolby Vision unterstützt maximal Inhalte in 4K.

 

Cinema HDR

Dank NanoCell 8K werden alle Inhalte in lebensechter HD-Qualität wiedergegeben, wobei die wichtigsten HDR-Formate – Dolby Vision, Advanced HDR von Technicolor, HLG und HDR10 – unterstützt werden.

*Dolby Vision unterstützt maximal Inhalte in 4K.

 

Dolby Atmos

Dolby Atmos bietet dem Betrachter dank der atemberaubenden Realitätstreue Aussergewöhnliches. Der dreidimensionale Sound umfängt Sie und gibt Ihnen das Gefühl, Teil des Fernsehgeschehens zu sein.

 

Dolby Vision und Atmos

Dolby Vision und Dolby Atmos erzeugen dank der beeindruckenden Bilder und des realistischen Sounds ein echtes Fernseherlebnis. Home Entertainment wird durch die unglaubliche Bildqualität und den dreidimensionalen Sound Leben eingehaucht, sodass Sie sich als Teil des Fernsehgeschehens fühlen.

*Dolby Vision unterstützt maximal Inhalte in 4K.

 

Mehr Eleganz im Alltag mit dem Galerie-Modus

Im Gallery Mode werden weltberühmte, von TripAdvisor saisonal aktualisierte Reise-Attraktionen angezeigt.

*Das tatsächliche Produkt kann von der Produktabbildung abweichen.

 

Autom. Kalibrierung. Entspricht Expertenstandard.

Die gebrauchsfertige CalMAN®-Autokalibrierung nimmt Anpassungen an der Farbleistung vor. Dies sorgt äusserst effizient für konsistente, präzise Farben.

*Für diese Funktion sind ein Windows-PC zur Ausführung der CalMAN-Software, ein SpectraCal-C6-Colorimeter oder ein gleichwertiges Gerät und ein Mustergenerator erforderlich.

Die Neue Vinylabteilung

Am 19.10.2019 eröffneten wir eine neue Abteilung, welche sich dem Thema Vinyl zuwendet.
Über 1500 Neue und Occasion Platten haben wir ausgestellt.
Fast 1 Jahr haben wir Schallplatten ,,gewaschen" und frisch verpackt.

Vinyl

Von Rock/Pop bis zu Klassischer Musik ist alles dabei.
Kommen Sie vorbei und hören Sie sich rein, in die Welt der Schallplatten.

Erleben Sie Fernsehen in neuem Licht

Mit dem neuen Philips 65OLED984/12 fühlt man sich zuhause wie im Kino.

Die neue P5-Bildverarbeitung und das OLED+ kann sich am 4K UHD Bild sehen lassen.

65OLED984/12

Mit dem neuen Fernseher hat Philips auch etwas neues gebracht. Anders als bei den vorherigen Generationen mit nur dreiseitigen Ambilight (oben, rechts und links) kommt der Philips nun auch mit vierseitigem Ambilight, dass heisst nun wird die ganze Wand beleuchtet.

Philips setzt bei diesem Fernseher auf eine Kooperation mit dem Englischen Lautsprecher Hersteller Bowers & Wilkins. Die separat eingebaute Soundbar besitzt gleich drei Lautsprecher-Sets aus Hoch- und Tieftöner (Zwei-Wege-Lautsprecher). Zwei davon sind für den Stereoklang, das dritte Set ist in der Bildschirm Mitte und sorgt für eine klare Diagonale und für stabile Klangortung

 

Ende von UKW-Radio

Am 17. Februar 1999 erteilte der Bundesrat die Konzession zum Aufbau eines DAB-Netzes in der Schweiz. Dies wurde mittlerweile bereits beinahe komplett durch den neueren Standard DAB+ ergänzt.

Das Ziel ist die analoge UKW-Verbreitung bis spätestens 2024 einzustellen. Bis Ende 2019 sind alle UKW-Programme auch digital auf einer DAB+-Plattform verbreitet. Die Migration von analog zu digital erfolgt auf Wunsch der Radiobranche sowie vom Bundesrat.

Die Nachfolger von UKW-Radio ist digitales Radio DAB+, DVB-C und Internetradio. Digitales Radio sorgt für störungsfreien Empfang ohne Rauschen mit perfektem Klang. Digitales Radio bietet viel mehr Programmvielfalt als UKW. Statt 40 Sender erhält digital mehr als 130 Sender.

 

Die Lösung für bestehende Geräte ohne DAB+:
 

Cablestar 100

DVB-C Radio Adapter mit Fernbedienung.

 

Funktionen:

Empfang via TV-Dose

Bis zu 9 Favoriten speichern

 

Anschlüsse:

Koax-Eingang

Audio-Ausgang analog

Audio-Ausgang elektrisch

 

Display:

OLED, Dot-Matrix, 2x 16 Zeichen, weiss

Sender und Uhrzeit-Anzeige

Sennheiser RS 185

Das speziell für Musikliebhaber konzipierte Funkhörersystem RS 185 bietet Ihnen eine klare Klangwiedergabe in HiFi-Qualität, ohne Kabel.
 

RS 185


Der RS 185 ist die ideale Wahl für Musikliebhaber. Mit seiner digitalen Audioqualität und klarer Klangwiedergabe überzeugt er für eine gute Musik- und Soundqualität. Dank dem ergonomischen und ohrumschliessenden Design hat er einen ausgezeichneten Tragekomfort. Das Merkmal ist das leistungsstarke Sennheiser-Wandlersystem für eine mitreissende Klangwiedergabe . Dank Funkverbindung können Sie sich frei im Raum bewegen und haben eine Reichweite von bis zu 100m. Wegen der Multi-Receiver-Übertragung unterstützt der Sender bis zu 2 Kopfhörer gleichzeitig.

 

Die Kopfhörer können vielfältig verwendet werden, wie z.B. TV, Stereo oder Computer.

 

Marantz M-CR612

Geniessen Sie Musikstreaming ohne Grenzen mit der M-CR612. Sie verfügt analoge Cinch und optische Digitaleingänge, sowie Bluetooth. Mit diesem Gerät ist es möglich, zwei Räume gleichzeitig zu beschallen.

Die Marantz M-CR612 ist eine all-in-one Kompaktanlage und der Nachfolger der beliebten M-CR611. Wie auch der Vorgänger, verfügt die M-CR612 über Internetradio, CD, DAB+, Spotify, Netzwerkstreaming etc. Zusätzlich wurde Sie mit dem hauseigenen HEOS Streamingsystem ausgerüstet, welche es ermöglicht, nebst der Multiroomfunktion auch die Integration der beliebtesten Streamingdieste (TIDAL, Deezer, Spotify, Napster etc.). Die Swiss Edition hat zudem ein Aluminiumgehäuse, welches von Piega speziell für die Schweiz produziert wird.

 

Trotz der kleinen Grösse, bietet die Stereoanlage satte 2x 60W.

 

 

88" Zoll OLED TV

Im Laufe des Monats November kommt der, an der CES 2019 in Las Vegas vorgestellte LG Singature OLED-TV 88Z9 auf den Markt.  

Nach Angaben des Unternehmens ist es sowohl der erste und einzige OLED-Fernseher mit 88 Zoll (223 cm) Bildschirmdiagonale als auch der erste und einzige OLED-TV mit 8K-Auflösung. 

Als bisher grösster OLED-Fernseher von LG bietet der 8K-OLED-TV ein herausragendes Seherlebnis. Der Fernseher verwendet ein Panel mit mehr als 33 Millionen Lichtemittierenden Pixeln. 
Die Bilder auf dem 88-Zoll-Fernseher sind dank der 8K-Auflösung (7.680x4.320 Bildpunkte), die dem 16-fachen der Pixelzahl beim Full HD und dem Vierfachen derjenigen von UHD entspricht, aussergewöhnlich scharf.

Der Voraussichtliche UVP von dieser Weltneuheit beträgt um die Fr. 30'000.-


 

DENON AH-GC30


Der kabellose Denon Kopfhörer AH-GC30 verbindet die neueste Geräuschunterdrückungstechnologie mit den neu konstruierten Denon FreeEdge-Treibern und bietet so ein Audioerlebnis der Premiumklasse. Erhältlich sowohl in Schwarz als auch in Weiß.
 

Denon AH-GC30


Die legendäre Denon Klangtreue mit einem Noise Cancelling-Kopfhörer

Der neue AH-GC30 gehört zu der zweiten Generation von Denon Kopfhörern zur Geräuschunterdrückung und baut auf den preisgekrönten Klang sowie Komfort seines Vorgängers auf. Mit neu entwickelten großen leistungsgetunten 40 mm FreeEdge- und Hi-Res-zertifizierten Treibern, behält der AH-GC30 seine natürliche Klangbalance frei von übertriebenen Verfärbungen und bietet gleichzeitig ein tiefgehendes Hörerlebnis - perfekt für Musik und Filme. Ob auf Reisen oder bei der Arbeit, drei verschiedene Noise Cancelling-Modi sorgen dafür, dass Ruhe und Frieden stets gewährleistet sind. Der neue Umgebungsmonitor sorgt dafür, dass Sie keine Ansage oder Unterhaltung verpassen. Zwei Mikrofone liefern eine bemerkenswerte Sprachverständlichkeit beim Telefonieren. Dieser leichte, kabellose Over-Ear-Kopfhörer ist äußerst komfortabel und verfügt über fortschrittliche Technologien von Denon, die jeden Tag ein fantastisches Hörerlebnis bieten.
 

Ohrumschliessender Kopfhörer mit Bluetooth und Noise Cancelling
Bluetooth 5.0 aptX HD / AAC
40mm FreeEdge Treiber
Akkulaufzeit bis 20h im BT / NC Betrieb
Faltbar inkl. Transportcase
auch passiv nutzbar (zwei Audiokabel im Lieferumfang)

      
             

Jetzt bei uns vorführbereit!

SONORO EASY


Mobil & Kompakt

MUSIKGENUSS ZUM MITNEHMEN: EINFACH AUF KNOPFDRUCK BESTEN SOUND ERLEBEN, EGAL WO SIE SIND


Sonoro Easy


Ihr musikalischer Begleiter für alle Fälle. EASY bringt kraftvollen Sound nicht nur in Ihr Schlafzimmer und Ihre Küche. Das portable FM/DAB+ Digitalradio mit Bluetooth-Funktion findet dank seiner reduzierten Stellfläche einfach überall Platz. Mit Sicherheit guter Sound und perfekte Optik: Über die Bedienelemente lässt sich das Gerät unkompliziert bedienen und macht mit klavierlackveredeltem Holzgehäuse oder edlem Walnusskorpus immer eine gute Figur.

Externe Geräte können über die rückseitige Klinkenbuchse angeschlossen werden. Der seitliche USB-Port dient als Ladestation für Smartphone und Co. Nehmen Sie Ihr EASY einfach mit, wohin Sie mögen. Der optionale Akkubetrieb ermöglicht Ihnen ortsunabhängigen Musikgenuss. Das rückseitige LED Nachtlicht ist optimal für die dezente Hintergrundbeleuchtung zur Orientierung in der Nacht.

ELAC


Neu haben wir in unserem Sortiment verschiedene Lautsprechermodelle der Marke ELAC. 
Das Highlight ist sicher der Standlautsprecher Vela FS407


Elac Vela FS 407

Aufregend, progressiv und elegant – die neue VELA Serie.

Ihr Design ist aufwändig: hochwertig lackierte oder furnierte Gehäuse, trapezförmig und nach hinten geneigt, treffen auf Aluminium und Glas.

Was dem Auge gefällt, gefällt auch der Akustik. Klanglich ist die Verwandtschaft zur Vorgängerserie 400 unbestreitbar, jedoch sind die Vorzüge des neuen Designs deutlich.

So fördern beispielsweise die leichte Neigung des Gehäuses und der neue Waveguide des JETs eine präzise Abbildung in Räumen mit moderner Möblierung. Doch auch im Detail gibt es Veränderungen, so können
die optimierten Lautsprecherchassis energiereiche Transienten noch besser abbilden.

 

Technische Daten

Bauart: 2 ½-Wege, Bassreflex
Hochtöner: 1x JET 5
Mitteltöner: (150 mm)
Tieftöner: 2 x 150 mm Ø, AS-XR Konus
Übergangsfrequenz: 450 / 2400 Hz
Frequenzbereich (IEC 268-5): 30 – 50000 Hz
Empfindlichkeit: 88 dB bei 2,83 V/m
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 130 W / 170 W pro Kanal
Nominalimpedanz: 4 Ohm
Magnetische Abschirmung: Nein
Höhe: 1000 mm
Breite: 229 mm
Tiefe: 266 mm
Farbausführungen: Schwarz Lack Hochglanz, Weiß Lack Hochglanz, Nussbaum Lack Hochglanz (gegen Aufpreis)
Zubehör im Lieferumfang: Bodenplatte inkl. Spikes und Unterlegscheibe
Gewicht: 19,1 kg
 

Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

DENON ENVAYA
 

Denon Envaya DSB-50BT
Der Kleinste - ENVAYA DSB-50BT

Sein äußerst kompaktes Design macht den Envaya Pocket zu Ihrem ständigen Begleiter. Der 16 cm große diskrete Lautsprecherrahmen wurde für den tagtäglichen Gebrauch entworfen und macht es möglich, ihn buchstäblich überall hin mitzunehmen. Durch die robuste Konstruktion aus Polymer und strapazierfähigem Gewebe überlebt dieser Lautsprecher auch Schrammen und Stürze und wird selbst mit den turbulentesten Unternehmungen fertig. Noch besser: Durch seine robuste Konstruktion und die IP67-Klassifikation (staub- und wasserdicht) können Sie ihn in absolut jedes Umfeld mitnehmen. Je nach Lautstärke kann der ultratransportable Envaya Pocket bis zu 10 Stunden mit einer Akkuladung betrieben werden. Aufwendig gefertig und von den Denon Audiotechnikern präzise eingestellt, erzielt der Envaya Pocket eine unübertroffene Musikleistung. Einfache Konnektivität und Siri-Aktivierung sorgen für problemlose und komplette Kontrolle mit Ihrem Smartphone.
 

Der Allrounder - ENVAYA DSB150BT

Der Envaya Mini wurde für den Einsatz in kleineren Räumen entwickelt und erfüllt Bad oder Büro mit vollem Klang. Dabei ist er noch immer klein genug, dass man ihn in den Garten, Park oder überall sonst mit hinnehmen kann. Der Envaya Mini ist IP67-klassifiziert und somit als wasser- und staubdicht. Somit ist er robust genug, dass er auch mal ein unfreiwilliges Bad im Pool oder in der Badewanne überlebt, ohne dabei aus dem Takt zu geraten. Um eine unübertroffene Musikleistung zu erzielen, unterliegt jeder Lautsprecher einer aufwendigen Fertigung, und wird von den, in dieser Klasse tonangebenden Denon Audiotechnikern, präzise eingestellt. Jeder Lautsprecher ist mit der neuesten aptX™ Bluetooth-Technologie ausgestattet, wodurch Sie alle Ihre Lieblingsstücke in CD-Soundqualität streamen können. Und was noch besser ist: Um den bereits beeindruckenden Raumklang der Envaya Mini noch zu verbessern, lassen sich jeweils zwei beliebige Envaya-Produkte ganz einfach miteinander zu einem Stereosystem verbinden. So können Sie Ihre Musik auch simultan raumfüllend in größeren Räumen abspielen. Einfache Konnektivität und Siri-Aktivierung sorgen für problemlose und komplette Kontrolle mit Ihrem Smartphone.
 

Der Grösste - ENVAYA DSB250BT

Der Denon Envaya ist der ultimative praktische Lautsprecher. Ob Sie nun gern einen Soundtrack beim Kochen hören, Ihr Wohnzimmer mit Musik überfluten oder Ihre Lieblingssongs unterwegs genießen möchten - Envaya macht es möglich. Mit der IP67-Klassifizierung (staub- und wasserdicht) können Sie den Envaya einfach überall mit hinnehmen. Von der Küche bis zum Pool - er ist immer da, wenn Sie ihn brauchen. Um eine unübertroffene Musikleistung zu erzielen, unterliegt jeder Lautsprecher einer aufwendigen Fertigung, und wird von den, in dieser Klasse tonangebenden Denon Audiotechnikern, präzise eingestellt. Durch die Umsetzung innovativer digitaler Klangverarbeitungstechniken, leistungsstarke Verstärker und das hochwertige Lautsprecherchassis ist dieser Bluetooth-Lautsprecher in der Lage, eine realistische Klanglandschaft zu kreieren, in der mit Leichtigkeit nicht nur die feinsten hohen Töne, sondern auch tiefe Basstöne völlig kontrolliert und mit absoluter Klarheit wiedergegeben werden. Einfache Konnektivität und Siri-Aktivierung sorgen für problemlose und komplette Kontrolle mit Ihrem Smartphone.
 

Die Lautsprecher sind alle 3 Modelle in den Farben schwarz und grau erhältlich!


 

PHILIPS OLED


Der neue Philips OLED TV mit Bowers & Wilkins Soundbar!


Philips 55OLED903


OLED-Fernseher. Lebensecht – im wahrsten Sinne.

Mit einem Philips OLED-Fernseher fühlt sich jede Szene beeindruckend realistisch an. Einzelne Pixel können gedimmt oder ausgeschaltet werden, sodass Sie tieferes Schwarz, leuchtende Farben und erstaunliche Kontraste erhalten. Auch Details in Schatten und Schlaglichtern werden präzise wiedergegeben. Außerdem können Sie einen größeren Betrachtungswinkel und, dank der Philips Bildverarbeitungs-Engine, natürlich fließende Bewegungen genießen.

Philips P5 Engine. Egal welche Quelle – Perfektion ist garantiert.

Die Philips P5 Perfect Picture Engine der zweiten Generation mit Perfect Natural Reality Verarbeitung hebt Naturtreue auf ein neues Level. Vom feinsten Highlight bis zum tiefsten Schatten – Details werden mit einer Genauigkeit wiedergegeben, die dem menschlichen Auge ähnelt. Die Farben sind echt. Die Hauttöne sehen natürlich aus. Die Bewegungen ist unglaublich fließend.

Ambilight. Emotionen über den Bildschirm hinaus.

Mit Philips Ambilight können Sie vollständig in Ihre Filme und Spiele eintauchen. Die Musik bekommt eine eigene Lightshow. Und der Bildschirm wirkt größer als er ist. Intelligente LEDs an den Seiten des Fernsehers projizieren die auf dem Bildschirm angezeigten Farben in Echtzeit an die Wände und in den Raum. Sie genießen eine perfekt abgestimmte Umgebungsbeleuchtung und erhalten einen weiteren Grund, Ihren Fernseher zu lieben.

Google Play Store und Philips App Gallery. Für noch mehr Unterhaltung.

Gehen Sie mit dem Google Play Store und der Philips App Gallery über das traditionelle TV-Programm hinaus. Erleben Sie endlose Filme, TV, Musik, Apps und Spiele online. Für noch mehr Unterhaltung.

Mit Google Assistent. Inhalte und mehr auf Wunsch.

Steuern Sie Ihren Philips Android-Fernseher mit Ihrer Stimme. Möchten Sie ein Spiel spielen, Netflix ansehen oder nach Inhalten und Apps im Google Play Store suchen? Sagen Sie es einfach Ihrem Fernseher. Sie können sogar alle mit Google Assistent kompatiblen Smart-Geräte zu Hause mit Befehlen steuern, z. B. die Beleuchtung am Kinoabend dimmen oder den Thermostat einstellen. Ohne vom Sofa aufzustehen.

Sound von Bowers & Wilkins.

Ihr Philips OLED Fernseher glänzt mit Bowers & Wilkins, dem Sound von legendären Audio-Experten. Ein exklusives Lautsprecher-Design sorgt für überragende Leistung mit unglaublichem Dynamikbereich. Der Bass ist stark und klangvoll und die Details sind außergewöhnlich. Selbst bei niedriger Lautstärke. Wenn perfekte Bildqualität den passenden Klang bekommt, ist das Erlebnis faszinierend.

Mit HDR10+ die Vision des Regisseurs erleben.

Mit einem Philips HDR10+ Fernseher ist die Bildqualität sogar noch intensiver und naturgetreuer. Dank dynamischer Metadaten können Sie den Helligkeitsgrad Ihres Fernseher je nach Fenster anpassen. Von hell erleuchteten Himmeln bis hin zu Tempeln im Kerzenlicht – die Farben wirken natürlich. Die originalen Details bleiben erhalten. Der Kontrast ist makellos.

Erhältlich in den Grössen:
55" (140cm Diagonale)
65" (165cm Diagonale)

Lehmann vision
Duensstrasse 3
3186 Düdingen

Tel. 026 493 15 33
info@lehmannvision.ch

Lehmann media
Duensstrasse 3
3186 Düdingen

Tel. 026 493 33 66
info@lehmannmedia.ch

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
13.15 - 18.00 Uhr

Samstag
08.00 - 12.00 Uhr
13.15 - 16.00 Uhr

Schreiben Sie uns

Wie viele Tage hat die Woche?